Newsticker

Corona: 90 Prozent der Deutschen lehnen Demos gegen Corona-Maßnahmen ab
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Mitarbeiter getestet auf Antikörper

25.04.2020

Mitarbeiter getestet auf Antikörper

Aktuell keine Corona-Infektionen im Haus Egautal

Im Haus Egautal in Wittislingen wurden bislang 20 Personen auf das Coronavirus getestet. 18 Testergebnisse waren negativ, zwei positiv. Einer der positiv getesteten Personen ist, wie schon berichtet, verstorben. Die andere positiv getestete Bewohnerin ist wieder genesen. Derzeit sind also keine Personen im Haus Egautal mit dem Virus infiziert.

Dennoch setzt die Benevit Gruppe laut Pressemitteilung auf mehr Sicherheit: Am Mittwoch, 22. April, wurden alle Mitarbeiter des Altenpflegeheims auf Antikörper getestet. Wer Corona positiv war und wieder gesund ist, hat mit hoher Wahrscheinlichkeit Antikörper entwickelt, die gegen das Virus immun machen. Allerdings gibt es eine hohe Dunkelziffer, also Menschen, die am Virus zwar erkrankt sind, es aber nicht bemerkt haben. Experten sprechen vom Drei- bis Zehnfachen der erfassten Infektionen.

Bisher war es nicht möglich, verlässlich zu ermitteln, wer gegen das Virus Sars-CoV-2 Antikörper entwickelt hat. In Zusammenarbeit mit Arbeitsmedizinern wurde nun entschieden, einen jetzt möglichen und zertifizierten Antikörpertest für alle Haus-Egautal-Mitarbeiter durchzuführen. Es bringe, so eine Pressemitteilung, Sicherheit und die Erkenntnis, wer die Versorgung Infizierter gefahrlos übernehmen kann. Damit nimmt man den Bewohnern ihre Angst vor Ansteckung. Die Maßnahme kostet rund 100 Euro pro Mitarbeiter und wird zumindest derzeit weder von der Krankenkasse noch von anderen Stellen übernommen. Die emotionale Entlastung der Mitarbeiter, die täglich einer Infektionsgefahr ausgesetzt sind, rechtfertige jedoch die hohen Kosten. Zudem bringt der Test Sicherheit für alle, vor allem auch für die Bewohner.

Das Dillinger Gesundheitsamt teilte auf Nachfrage am Freitag mit, dass es für die Gesundheitsämter keine Empfehlungen oder Bestrebungen des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL), gibt, Antikörpertests durchzuführen. Die Tests in Wittislingen wurden auf Veranlassung von Benevit durchgeführt, nicht auf Anraten des Gesundheitsamtes. Auf Nachfrage beim Heim St. Klara Wertingen wurde der Dillinger Gesundheitsverwaltung bestätigt, dass dort keine Antikörper-Testungen durchgeführt werden. Dort wurden auch nicht wie berichtet 150 Personen auf Covid-19 getestet, sondern nur 15. Günther Schneider, der Leiter des Heims, betonte, dass alle rechtlichen Erfordernisse eingehalten würden. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren