Newsticker
Erster bayerischer Landkreis verschärft Corona-Regeln wegen steigender Inzidenz
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Pascal Rösler: Er paddelt für trinkbares Donauwasser

Pascal Rösler
29.07.2018

Er paddelt für trinkbares Donauwasser

Pascal Rösler stellt am Dienstagabend seinen Film „2467 Kilometer – eine Reise bis ans Schwarze Meer“ im Open-Air-Kino im Dillinger Schlosshof vor.
2 Bilder
Pascal Rösler stellt am Dienstagabend seinen Film „2467 Kilometer – eine Reise bis ans Schwarze Meer“ im Open-Air-Kino im Dillinger Schlosshof vor.

Der Unternehmer und Aktivist Pascal Rösler, der aus Dillingen stammt, ist dem Fluss auf einer Strecke von 2467 Kilometern bis zur Mündung gefolgt. Dazu gibt es nun einen Film.

Bankier in New York und Luxemburg, als Unternehmensberater mit internationalen Firmen in Kontakt – und im Hinterkopf seit der Schulzeit in Dillingen diese Sehnsucht nach Freiheit. Wer ein klassisches Verständnis von Erfolg pflegt, wird Pascal Rösler als einen erfolgreichen Mann bezeichnen. Rösler würde diese Bezeichnung wohl nicht ablehnen, er sieht sich selbst aber am Anfang seines Weges. Nicht, weil er in der Finanzbranche weiter vorankommen will. Sondern, weil er nun seine Bestimmung gefunden hat. Das Buch „Lass die Mitarbeiter surfen gehen“ sei für ihn eine Art Erweckungserlebnis gewesen. Als Sailer-Gymnasiast in Dillingen habe er das Windsurfen so mancher Schulstunde vorgezogen, danach ist er zunächst den Karriereweg über Ausbildung und Studium gegangen. „Das Buch habe ich 2008 oder 2009 in die Hand bekommen, im Flieger nach Stockholm“, erzählt Rösler. Das Werk des Gründers von Patagonia, einer Outdoor-Marke, ließ diese Sehnsucht nach Freiheit für Rösler übermächtig werden. „Ich wusste, ich muss irgendetwas ändern. Der Natur etwas zurückgeben“, sagt der hochgewachsene, schlanke 45-Jährige.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.