1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Seit 40 Jahren sind die Gartler ein Team

Feier

28.09.2019

Seit 40 Jahren sind die Gartler ein Team

Der Verein für Gartenbau und Landespflege Ziertheim ist vor 40 Jahren aus den Vereinen der Ortsteile entstanden

Der Obst- und Gartenbauverein Ziertheim feiert am Wochenende 40 Jahre Zusammenlegung der Vereine Dattenhausen, Reistingen und Ziertheim zum Verein für Gartenbau und Landespflege Ziertheim. Der Jubiläumsabend findet am Samstag, 5. Oktober, um 19.30 Uhr im Zehntstadel in Dattenhausen statt. Neben Grußworten, Ehrungen und einem Rückblick über das Vereinsgeschehen treten die Gundelfinger Nachtwächter auf, die in ihren Versen Besonderheiten des Vereins und der Gemeinde zum Besten geben. Für Unterhaltungs- und Tanzmusik sorgt die Kapelle „WIR“, für das leibliche Wohl das Team der Vereinsgemeinschaft Zehntstadel. Bereits um 18.15 Uhr wird beim Gottesdienst in der Dattenhauser Kirche der Verstorbenen des Vereins gedacht. Zum Jubiläum ist die Bevölkerung aus nah und fern eingeladen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Im Jahre 1979 beschlossen die Mitglieder der Obst- und Gartenbauvereine Dattenhausen, Reistingen und Ziertheim den Zusammenschluss. Sie waren der Meinung, dass nur so ein Überleben der Vereine gewährleistet ist. Neuer Vereinsname wurde „Verein für Gartenbau und Landespflege Ziertheim“. Als Zweck wurde in der Satzung schon damals die Förderung des Umweltschutzes und der Landespflege zur Erhaltung der menschlichen Gesundheit und der schönen Kulturlandschaft festgeschrieben.

In den vergangenen 40 Jahren ist der Verein stetig gewachsen und hat sich als fester Bestandteil in der Gemeinde integriert. Die Obstbäume der Gemeinde werden gepflegt und ihr Ertrag an Interessierte verteilt. Auch wird das Ortsbild durch die Pflanzung von neuen Bäumen und Sträuchern aufgewertet.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Ein Höhepunkt der Vereinsgeschichte war im Jahr 2005 die Teilnahme am Tag der offenen Gartentür. Fast 3000 Besucher bewunderten die sechs zur Schau gestellten Gärten, überwiegend im Ortsteil Reistingen, und wurden anschließend vom Obst- und Gartenbauverein bewirtet. Ein weiteres Highlight war 2006 die Teilnahme beim Fest „675 Jahre Stadterhebung“ in Dattenhausen. Bereits im Vorfeld des Jubiläums wurde von Vereinsmitgliedern im Dattenhauser Ried Torf gestochen wie in früheren Zeiten. Dieses ehemalige Heizmaterial wurde getrocknet, geteilt und beim Stadterhebungsfest ausgestellt.

Jährliche Aktivitäten des Vereins sind unter anderem die Sonnwendfeier, bei der die jungen Gäste nach einem Fackellauf das Sonnwendfeuer entzünden dürfen, die Winterwanderung sowie die Teilnahme am Weihnachtsmarkt der Dattenhauser Vereine.

Zu einem festen Bestandteil hat sich der Vier-Tages-Ausflug etabliert, der im Wechsel zu interessanten Zielen im In- und Ausland führt. Den jüngeren Gemeindemitgliedern wird durch die Teilnahme am Ferienprogramm der Gemeinde vom Obst- und Gartenbauverein ein abwechslungsreiches Programm geboten. (pm)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren