1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Sommer im Park: Der Aufbau fürs Spektakel läuft

Roggden

19.07.2019

Sommer im Park: Der Aufbau fürs Spektakel läuft

Auf dem Mühlenhof in Roggden hat der Aufbau für den „Sommer im Park“ begonnen. Am Samstag werden ab 15 Uhr mehr als 1000 Gäste im Wertinger Stadtteil erwartet. Der Erlös geht an 31 Vereine, die sich dort unter dem Motto „Vereine vereint“ präsentieren werden. Auch die Wertinger Zeitung ist dabei.
Bild: Berthold Veh

Mehr als tausend Besucher werden am Samstag auf dem Mühlenhof in Roggden erwartet. Auch die Wertinger Zeitung ist dabei

Auf dem Mühlenhof der Familie von Zastrow in Roggden ist es idyllisch – gerade an einem schönen Sommermorgen wie am Donnerstag. In diesen Tagen laufen die Uhren dort allerdings ein wenig anders, denn für kurze Zeit wird die Beschaulichkeit von diesem Ort weichen. Der Grund: Mehr als 1000 Besucher werden am Samstag, 20. Juli, beim „Sommer im Park“ erwartet. Gastgeber sind 31 Vereine aus Wertingen und den Stadtteilen. Mühlenhofbesitzer Hubertus von Zastrow hatte die Idee, dass durch die Veranstaltung die Kasse der Vereine, die sich ehrenamtlich für die Menschen in der Region engagieren, gefüllt werden könnte.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

40.000 Euro an Spenden für die Vereine sind schon sicher

Dank der Unterstützung vieler Sponsoren und der Stadt Wertingen sollen am Ende 62000 Euro zusammenkommen. Und Hubertus von Zastrow teilt mit, dass bei der Spendesumme die 40000-Euro-Marke bereits geknackt hat.

Seit Mittwoch läuft der Aufbau. Am Donnerstagmorgen werden die Hütten der Stadt Wertingen, die zuletzt bei der Schlossweihnacht zu sehen waren, im Park des Mühlenhofs aufgebaut. Von 15 bis 1 Uhr gibt es dort ein spektakuläres Programm, abends erwartet die Besucher eine Lichtershow. Und dies alles bei freiem Eintritt.

Sommer im Park: Der Aufbau fürs Spektakel läuft

Diskutieren Sie mit uns über das „lebenswerte Zusamtal“

Die Wertinger Zeitung ist in der Vereinsallee ebenfalls vor Ort. Buben und Mädchen können sich am Stand der Heimatzeitung schminken lassen. Löwe, Tiger, Bär – bei der Wahl der Motive wird es fantasievoll zugehen. Das Kinderschminken findet in der Zeit von 15 bis 20 Uhr statt. Und bei einem „Sag’s der WZ“ geht es in der Zeit von 16 bis 18 Uhr um das Thema „Lebenswertes Zusamtal?!“. Die Redakteure Berthold Veh und Benjamin Reif wollen mit Ihnen, liebe Leser und Leserinnen, über die Schönheiten des Zusamtals ins Gespräch kommen, aber auch Anregungen erhalten, was der Region in Sachen Lebensqualität noch guttun könnte. Wir sind schon sehr gespannt darauf, was uns die Leser und Leserinnen der WZ zu sagen haben.

Lesen Sie dazu auch: Sommer im Park ist das originellste Fest weit und breit

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren