Newsticker
Holetschek: Hälfte der Menschen in Bayern vollständig geimpft
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Sommergrippe: Ein Dillinger Experte klärt Fragen zur Sommergrippe

Sommergrippe
29.08.2018

Ein Dillinger Experte klärt Fragen zur Sommergrippe

Draußen Sonne, drinnen Grippe – was ist da los? Ein Experte erklärt das Phänomen.
Foto: Techniker Krankenkasse (Symbolfoto)

Mitten im Sommer liegen viele Menschen flach. Was ist da los? Und: Kann man sich dagegen nicht impfen lassen? Dr. Matthias Schneider hat Antworten.

Kaum hat es zehn Grad weniger, werden plötzlich viele Leute krank. Ist das die Sommergrippe? Und kann man sich dagegen impfen lassen? Nein, sagt Dr. Matthias Schneider, Sprecher der Apotheken im Landkreis Dillingen. Die Grippe im Winter werde durch einen Influenza-Virus ausgelöst. Dagegen kann eine Impfung helfen. Gegen die Rhino-Viren, die im Sommer zuschlagen, nicht. Weil sich die Rhino-Viren aber so sehr unterscheiden, gibt es kein Impfmittel, erklärt der Experte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.