Newsticker

Mecklenburg-Vorpommern erwägt Abschaffung der Maskenpflicht
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Spielen in der Burg aus Stroh

15.07.2011

Spielen in der Burg aus Stroh

Der Spielmann Peter von der Herrenwiese erfreute mit Gesang und Leier.
Bild: Foto: Schuster

Zweiter Tag des Historischen Festes

Glött Einmal selbst ein Ritter sein – das konnten die kleinen Besucher gestern Nachmittag beim zweiten Tag des Historischen Festes in Glött. Vor allem auf der Dorfwiese war für die Kinder einiges geboten. Weil das Wetter trocken blieb, kamen schon am Nachmittag zahlreiche Besucher.

Und sie wurden nicht enttäuscht, denn das Team der Förderstätte Regens Wagner Glött und der Kreisjugendring Dillingen hatten dort ein buntes Programm mit vielen verschiedenen Aufgaben für die Kleinen auf die Beine gestellt. Beim Kinderturnier konnten die Unerschrockenen beweisen, wie mutig sie sind. Wer es einmal auf dem Steckenpferd durch den Parcours schaffte und sein Schwert im Stein versenkte, konnte sich vom König sofort zum Ritter schlagen lassen.

Auf den Berg hinauf zum Günzburger Lager

Spielen in der Burg aus Stroh

Wer auf der Wiese alle Spiele durchhatte, aber immer noch nicht müde war, für den ging es einmal durchs Dorf, den Berg hinauf zum sogenannten Günzburger Lager. Dort warteten nicht nur weitere spannende Aufgaben, sondern auch eine überdimensionale Burg aus Stroh zum Toben. Und für die Eltern gab es einen Becher Met oder ein neues Gewand. "Seite 23

Bei uns im Internet

Mehr schöne Bilder vom Historischen Fest gibt es in einer Bildergalerie auf unserer Homepage unter

donau-zeitung.de/bilder

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren