Newsticker

RKI meldet mehr als 18.000 neue Corona-Infektionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Stargitarrist trifft Rocklegende

DZ-Verlosung

18.05.2015

Stargitarrist trifft Rocklegende

2 Bilder

Siggi Schwarz hat zum Brenztal-Open-Air Eric Burdon eingeladen. Tickets und CDs zu gewinnen

Die Leistungsbilanz klingt unglaublich: 2500 Live-Auftritte, eine Million Zuschauer, 13 Alben. Das ist Siggi Schwarz, international bekannter Gitarrist und Veranstaltungsorganisator (90 Konzerte in zehn Jahren). Er wurde am 28. Februar 1958 in Glött geboren, doch ein Jahr später zog die Familie – die Mutter ist eine geborene Schuster – nach Heidenheim. Dennoch verbindet Siggi Schwarz noch Vieles mit dem Aschberg, wo er viele Ferien bei der Verwandtschaft verbracht hat: „Bauernhof, Molkerei, Käserei und natürlich Fußball!“, wie er selbst gegenüber der DZ äußerte.

Im Mai 1975 gab Siggi Schwarz, als 17-jähriger Gitarrist mit seiner ersten Band, dem Blues-Rock Trio „ASH, “ sein erstes Konzert. Er wirkte seither auch auf über 30 Alben anderer Künstler mit. Seinen ersten Plattenvertrag erhielt er 1979 mit der Blues-Band „Bluespilz“ und spielte in dieser Zeit auch Live-Sessions mit Deutschlands damaligen Nummer-1-Bassisten Hellmut Hattler von Kraan. Mit seiner Funk-Band „Spilt“ tourte er Anfang der 80er Jahre durch viele deutsche Clubs. Mit seiner Rock-Formation „VIP“ gewann er 1987 den Marlboro Award. Anfang der 90er Jahre wurde er in die USA eingeladen und spielte Sessions in Live-Clubs in Nashville und St. Louis. Siggi Schwarz, der zu den gefragtesten Gitarristen Deutschlands zählt, teilte die Bühnen über 100 Mal als Opener von Rockgrößen, wie Bryan Adams, Santana, Scorpions, Toto, ZZ Top etc. In der Band und auf den Alben von Siggi Schwarz spielten u.a. Gitarrenlegende Michael Schenker, Earthband-Sänger Chris Thompson, Chris Norman, Totos Steve Lukather, Simon Phillips & Bobby Kimball, Maffays Frank Diez und Pete Haycock (Climax Bluesband), sowie Mitglieder von Whitesnake, Deep Purple, Tina Turner, Prince und Peter Maffay mit.

Er schrieb die Musik für Wolfgang Fiereks Roadmovie „ On the Road again“ und spielte auch Konzerte mit Fierek. Der Filmriese Paramount Pictures setzte die Musik von Siggi Schwarz beim Hollywood Film „ Kung Fu Panda II“ ein.

Am Freitag, 19. Juni, präsentiert Siggi Schwarz wieder das Brenztal-Open-Air in Heidenheim, diesmal mit Superstar Ercic Burdon und The Animals. Eröffnen wird den Abend der „Voice of Germany“ Gewinner Andreas Kümmert , der mit seiner einzigartigen rockig- souligen Stimme Millionen begeistert konnte. Beginn ist um 20 Uhr.

Am Samstag, 20 Juni, gastieren ab 19 Uhr in der Volksbankarena „Gentleman & The Evolution“ und als Special Guest Sarah Straub und Band. Das Festival wird am Sonntag beendet mit dem Gastspiel von „The Bluesbrothers.

Die DZ verlost an Leser aus Ihrem Verbreitungsgebiet fünf handsignierte CDs „Siggi Schwarz Milestones of Rock“ sowie jeweils zwei mal zwei Tickets für die Veranstaltungen. Dazu muss nur folgende Frage beantwortet werden: Wie heißt das neue Album von Siggi Schwarz? Die richtige Anwort schicken Sie bitte bis 10. Juni an verlosungen@donau-zeitung.de an oder per Postkarte an die Redaktion der Donau-Zeitung, Große Allee 47, 89407Dillingen. (vN, dz)

für die Veranstaltungen gibt es an allen CTS Eventim und Reservix Vorverkaufsstellen, Heidenheim: Ticketshop Pressehaus, Telefon 07321/347139, Tourist Info.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren