Newsticker
Nur 47 Prozent Wirksamkeit bei Impfstoff von Curevac - Staat hält an Beteiligung fest
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Versammlung: Sanierung der Ortsdurchfahrt aufgeschoben

Versammlung
06.04.2019

Sanierung der Ortsdurchfahrt aufgeschoben

Seit Montag steht es fest: Die seit Jahren geplante Verbesserung der Ortsdurchfahrt von Weisingen nach Holzheim wird aus wirtschaftlichen Gründen verschoben. Im Herbst soll der Auftrag erneut ausgeschrieben werden. Neben dem bestehenden Edeka soll zudem ein neuer Supermarkt entstehen.
Foto: Cecilia Weber

Eine Verzögerung der geplanten Baumaßnahmen auf der Straße von Weisingen nach Holzheim verärgert viele Bürger. Welche Sorgen außerdem angesprochen wurden

Eigentlich hatte es bereits grünes Licht für die Ortsdurchfahrt von Weisingen nach Holzheim gegeben. Nach vielen Jahren der Planung und Diskussion sollten im Sommer die ersten Sanierungsarbeiten der in die Jahre gekommenen Straße beginnen. Bei der Bürgerversammlung am Donnerstagabend in Holzheim musste Zweiter Bürgermeister Simon Peter die Bürger jedoch enttäuschen. Am Montag habe er vom Straßenbauamt Krumbach erfahren, dass das Projekt aus wirtschaftlichen Gründen abgelehnt wird. „Nur ein Unternehmen hatte sich auf die Ausschreibung gemeldet und lag weit über dem Budget von 800000 Euro“, sagt er auf Nachfrage der Holzheimerin Martina Burgkart. Peter erklärt, dass der Auftrag im Herbst erneut ausgeschrieben werden soll. „Wir hoffen, dass sich dann mehrere Unternehmen melden“, so der stellvertretende Bürgermeister. Dass die seit Jahren geplanten Straßenbaumaßnahmen doch noch in diesem Jahr stattfinden können, hält er für unwahrscheinlich. Peter: „Das wird alles noch dauern.“ Die Erweiterung des bestehenden Edeka-Supermarkts und der geplante Neubau eines weiteren Markts direkt daneben sollen jedoch wie geplant umgesetzt werden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.