Newsticker

RKI meldet erneut mehr als 2000 Neuinfektionen an einem Tag
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. WV-Vorsitzender Udo Dankesreiter: "Sehr viel Potenzial" in Lauingen

Lauingen

17.09.2020

WV-Vorsitzender Udo Dankesreiter: "Sehr viel Potenzial" in Lauingen

Seit Ende August ist Udo Dankesreiter Vorsitzender der Lauinger Wirtschaftsvereinigung. Im Wirtschaftsstandort Lauingen sieht er viel Potenzial.
Bild: Marcus Merk

Plus Der neue Vorsitzende der Wirtschaftsvereinigung Lauingen über die Zukunft des Wirtschaftsstandorts und neue Aktionen.

Herr Dankesreiter, vor kurzem haben Sie quasi im letzten Moment den Vorsitz der Lauinger Wirtschaftsvereinigung übernommen, nachdem jahrelang kein Nachfolger gefunden wurde. Wieso wollten Sie den Job?

Udo Dankesreiter: Nachdem ja mittlerweile sogar die Auflösung der WV im Raum stand und ich bereits seit einiger Zeit die Entwicklung Lauingens und der WV beobachtet habe, habe ich mir natürlich Gedanken gemacht. Nach einem Treffen mit dem bisherigen Ersten Vorsitzenden Joachim Powalowski und Hans-Joachim „Joe“ Kurkowski reifte dann auch gleich der Gedanke, hier wieder etwas anzustoßen.

Wie haben Sie sich bisher in der neuen Rolle eingefunden?

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Dankesreiter: Natürlich ist diese Aufgabe für mich Neuland und ich werde erst mal in diese Aufgabe hineinwachsen müssen.

Die Wirtschaftsvereinigung will auch in Zukunft Aktionen in Lauingen umsetzen

Bei der Sitzung der WV zeichnete Ihr Vorgänger ein eher düsteres Bild: Von Resignation war da die Rede, von sinkenden Mitgliederzahlen. Wie kann man die Situation verbessern? Welche Chancen hat der Wirtschaftsstandort Lauingen?

Dankesreiter: Klar ist es so, dass die Mitgliederzahlen in den vergangenen Jahren gesunken sind. Ein allzu düsteres Bild würde ich jetzt aber nicht zeichnen, da in Lauingen sehr viel Potenzial steckt und ich im Wirtschaftsstandort Lauingen eine gute Zukunft sehe. Unsere Bürgermeisterin Katja Müller hat hier ja schon einiges angestoßen und wird sicherlich in der Zukunft noch einiges erreichen, was uns hier in Lauingen voranbringt.

Bild: Dankesreiter

In der Vergangenheit machte die WV auch immer wieder mit bunten Aktionen auf sich aufmerksam, etwa die Roten Teppiche vor den Geschäften in der Innenstadt. Womit können die Bürger in Zukunft rechnen?

Dankesreiter: Nach der Versammlung und den Wahlen sind wir jetzt erst einmal auf „Ideensuche“. Joe Kurkowski, der Zweite Vorsitzende, und Martina Kurkowski, unsere Schriftführerin, und ich machen uns schon kräftig Gedanken über die Zukunft der WVL sowie natürlich über interessante Aktionen. Auch wollen wir unsere Mitglieder mit ins Boot nehmen. Ich sehe in der Bündelung aller Kräfte einen guten Ansatz für die Zukunft. In Corona-Zeiten ist alles allerdings gerade etwas schwieriger, was zum Beispiel die Durchführung von Märkten und Events angeht.

  • Zur Person: Udo Dankesreiter ist seit Ende August Vorsitzender der Lauinger Wirtschaftsvereinigung. Er übernahm das Amt von Joachim Powalowski. Dankesreiter ist 1961 in der Herzogstadt geboren und seit 1989 als Fahrlehrer tätig. 2001 machte er sich mit seiner eigenen Fahrschule selbstständig, die heute neben ihm noch einen weiteren Fahrlehrer zählt. Die Hauptstelle ist in Lauingen, Nebenstellen in Dillingen und Gundelfingen. Mit seiner Frau Petra hat Dankesreiter fünf Kinder.


Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren