Newsticker
Jugendliche sollen in allen Bundesländern Corona-Impfangebote bekommen
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Wertingen: Mehrere Soldaten kippen beim Gelöbnis um - sind sie nicht fit genug?

Wertingen
27.03.2019

Mehrere Soldaten kippen beim Gelöbnis um - sind sie nicht fit genug?

Das Gelöbnis im Wertinger Schlossgraben war am Donnerstag eine feierliche Zeremonie. Sieben Soldaten bereitete das lange Strammstehen in der Formation allerdings gesundheitliche Probleme.
Foto: Berthold Veh

Plus Ein Zuschauer ist entsetzt, dass das Strammstehen in der Formation Soldaten des Dillinger Bataillons Probleme bereitet habe. Wie fit sind unsere Soldaten?

Es war ein feierliches Gelöbnis im Wertinger Schlossgraben. 30 Rekruten (Soldaten in Ausbildung) des Informationstechnikbataillons 292 haben am Donnerstag in der Zusamstadt ihr Gelöbnis beziehungsweise den Diensteid abgelegt und dabei versprochen, der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen. Der Kommandeur des Eurocorps, Jürgen Weigt, erinnerte daran, dass das Gelöbnis auch für ihn vor 42 Jahren „ein Gänsehautmoment“ gewesen sei. Was in der vorderen Reihe bei der Tribüne allerdings nicht zu bemerken war: Bei dem feierlichen Gelöbnis sind offensichtlich einige der etwa 100 Soldaten, die in der Formation strammstehen mussten, umgekippt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.