Newsticker
Bayern: Verwaltungsgerichtshof kippt 15-Kilometer-Regel
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Brunner löst Schretzenmayer als „Chef“ ab

Schießsport

29.07.2020

Brunner löst Schretzenmayer als „Chef“ ab

Wittislinger Schützen wählen ihre Vereinsführung neu

Bei der Mitgliederversammlung der Schützengesellschaft Wittislingen standen diesmal auch Neuwahlen auf der Tagesordnung. Dabei gab es einen Führungswechsel: Zum neuen Vorsitzenden und damit Nachfolger von Rainer Schretzenmayer wurde Jürgen Brunner gewählt.

Bürgermeister Thomas Reicherzer und sein Stellvertreter Ulrich Mayerle vertraten die Gemeinde Wittislingen unter den 45 anwesenden Mitgliedern. Vorsitzender Rainer Schretzenmayer gab einen kurzen Überblick über das vergangene Vereinsjahr, Kassenwart Stefan Wunderlich einen Einblick in die Finanzen. Im Anschluss berichtete der Schriftführer Torsten Ueberall über die Aktivitäten.

Wichtigster Tagesordnungspunkt war die Neuwahl, bei der einige Positionen neu besetzt werden mussten. Bereits im Vorfeld hatten sich Mitglieder zur ehrenamtlichen Tätigkeit bereit erklärt. Der neu gewählte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: 1. Vorsitzender Jürgen Brunner, 2. Vorsitzender Thomas Schneider, 3. Vorsitzender Johann Schaudi, Schriftführerin Gitty Scharff, Kassenwart Stefan Wunderlich. Acht weitere Mitglieder wurden in den Vereinsausschuss gewählt.

Jürgen Brunner dankte in seiner Ansprache noch einmal der Gemeinde Wittislingen für den zugesagten Zuschuss im Rahmen der Anschaffung von neuen, elektronischen Schießständen. Dem bisherigen Vorsitzenden dankte Brunner für dessen langjährige Tätigkeit und überreichte ihm einen Präsentkorb, sowie die „Ehrennadel des BSSB in Gold“. Auch der aus dem Vorstand ausscheidende Schriftführer erhielt eine kleine Aufmerksamkeit für seine Arbeit.

Der neue SGW-Vorsitzende stellte noch kurz die Pläne für das kommende Schützenjahr vor und schloss dann die Versammlung, die unter Einhaltung des Corona-Hygienekonzeptes des BSSB ein baldiges Ende fand. (gsch)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren