1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Mit den eigenen Fans im Rücken

Buttenwiesen

26.10.2017

Mit den eigenen Fans im Rücken

Auf die Unterstützung der TSV-Fans baut auch Daniel Kehl, hier bei seiner Bodenübung im Juni gegen Pfuhl.
Bild: Karl Aumiller

Turnen: Zweitliga-Gast Herbolzheim ist noch punktlos – da bietet sich dem TSV Buttenwiesen eine gute Chance zu Saisonsieg zwei samt Klassenerhalt.

In der ersten Hälfte der Bundesliga-Saison – im Juni – verbuchten die Kunstturner des TSV Buttenwiesen gleich den ersten Wettkampfsieg dieser Zweitliga-Runde. Um die Sicherheit des Klassenerhalts zu genießen, ist jedoch ein zweiter Erfolg notwendig. Der lässt jedoch auf sich warten. Am Samstag begrüßt der TSV den TV Herbolzheim in der heimischen Riedblickhalle.

Die im Oktober gestartete zweite Saisonphase war für Buttenwiesen bisher geprägt von Stürzen und vermeidbaren Fehlern. Das soll sich nun ändern. Zwar war bereits im jüngsten Wettkampf eine Steigerung aller Leistungen bemerkbar. Jetzt will das Team um Kapitän Thomas Rössler vor allem an den Feinheiten feilen, um endlich den Klassenerhalt einzubuchen.

Bei den Gästen handelt es sich um alte Bekannte, die seit langer Zeit in der Zweiten Bundesliga daheim sind und durch starke Darbietungen überzeugen konnten. Heuer werden sie sich – noch immer punktlos – wohl aus der Klasse verabschieden müssen. In der Vergangenheit wurden Wettkämpfe von Buttenwiesen knapp, aber auch schon deutlich gegen Herbolzheim gewonnen und verloren.

Auch wenn am Samstag vermutlich die letzte Begegnung zwischen den beiden Teams in der Riedblickhalle stattfinden wird, gilt es, die nicht zu unterschätzen. Schließlich liegen die Buttenwiesener Turner in der Gesamtwertung nur einen Platz vor dem TVH. Um gegen den Tabellennachbarn möglichst stark antreten zu können, heißt es: Konzentration auf die eigenen Leistungen und als Team um jeden Punkt kämpfen. Wobei der Rückhalt durch die eigenen Fans den Ausschlag geben könnte. Nicht nur einmal haben sie den TSV in der Riedblickhalle zu tollen Übungen animiert. Wettkampfbeginn ist um 18 Uhr in der Riedblickhalle, Einlass bereits um 17 Uhr.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren