Newsticker
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder: Lockdown bis Mitte Februar verlängern

Tennis

10.07.2020

Schretzheimer Krimi

Valerio Valiante und die Herren 40 des BCS zeigten Nervenstärke.
Bild: Aumiller

BCS zeigt Nervenstärke in insgesamt fünf Match-Tiebreaks

Lediglich drei von elf Tennis-Teams nehmen beim BC Schretzheim in dieser außergewöhnlichen Saison am Verbandsspielbetrieb teil. In der Bezirksklasse 1 hatten die Herren 40 am ersten Spieltag gegen starke Gäste aus Zusmarshausen mit 1:8 das Nachsehen. Lediglich Thomas Keis (LK 9) konnte mit einer überragenden Leistung seinen Gegner mit LK 7 besiegen.

Besser machten sie es dann in der Begegnung gegen DJK Augsburg-Pfersee. In durchgehend hart umkämpften Matches triumphierten sie in sage und schreibe fünf Match-Tiebreaks und machten somit bereits in den Einzeln alles klar.

Thomas Keis, Christoph Balzer, Markus Wörle, Neuzugang Christian Eder und Valerio Valiante bewiesen hier besondere Nervenstärke. Noch ohne Sieg, aber mit viel Freude absolviert die neugegründete zweite Herrenmannschaft ihre erste Saison.

Gut unterwegs sind die Junioren 18 mit Siegen gegen Wittislingen und Bobingen und einer Niederlage gegen Schwaben Augsburg II. Nico Müller, Hannes Brückner, Alexander Burkhart, Simon Abold und Moritz Dietrich waren die Punktelieferanten.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren