Newsticker

"Der Winter wird schwer": Merkel verteidigt massive Kontaktbeschränkungen
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Auto und Carport brennen lichterloh

Tapfheim-Oppertshofen

24.04.2015

Auto und Carport brennen lichterloh

Symbolbild.
Bild: Widemann

Einsatz in Oppertshofen: Warum dort ein Feuer ausgebrochen ist und welche Folgen dies hatte. 

In Oppertshofen ist in den frühen Morgenstunden des Freitag ein Auto samt Carport ein Raub der Flammen geworden. Wie die Polizei mitteilt, wachte der Besitzer des Anwesens in der Fürststraße gegen 4 Uhr auf, weil sein Hund bellte. Kurz darauf hörte der 50-Jährige einen lauten Knall. Ursache: Ein Firmenwagen, der in einem Unterstellplatz neben dem Wohnhaus stand, brannte. Der Bewohner alarmierte sofort die Feuerwehr. Es rückten insgesamt rund 50 Kräfte aus Oppertshofen, Donaumünster/Erlingshofen und Tapfheim an. Als sie eintrafen, brannten laut Kreisbrandmeister Manfred Halpap der Kleintransporter und der Carport lichterloh. Die Flammen hatten sich vom Motorraum des Fahrzeugs ausgebreitet und auch einen Hubwagen erfasst.

Die Feuerwehr löschte den Brand. Dies zog sich nach Auskunft von Halpap etwas hin. In dem Transporter seien durch die Hitze immer wieder Sprühflaschen explodiert. Die Einsatzkräfte mussten die Türen des Kleinbusses mit technischem Gerät öffnen, um das Fahrzeug ausräumen zu können. Dabei war schwerer Atemschutz nötig.

Die Polizei nimmt an, dass ein technischer Defekt an dem Transporter den Brand verursachte. Der Schaden summiert sich nach ersten Schätzungen auf über 40000 Euro. Verletzt wurde niemand. (wwi)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren