Newsticker
"Infektionsgeschehen aggressiver als gedacht": Karl Lauterbach rechnet mit weitergehenden Einschränkungen
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Bahnhof: Eine Taufe und fast 4200 Unterschriften

Bahnhof
14.09.2016

Eine Taufe und fast 4200 Unterschriften

IG-Sprecher Gottfried Hänsel (rechts) übergab den Abgeordneten Ulrich Lange (links) und Wolfgang Fackler die Unterschriftenlisten.
2 Bilder
IG-Sprecher Gottfried Hänsel (rechts) übergab den Abgeordneten Ulrich Lange (links) und Wolfgang Fackler die Unterschriftenlisten.

Ein Zug trägt nun den Namen „Otting-Weilheim“. Interessengemeinschaft unterstreicht Forderung

Es war ein „großer Bahnhof“ an der – verglichen mit den Knotenpunkten – eigentlich kleinen Haltestelle: Weil der Bahnhof in Otting-Weilheim seit 110 Jahren existiert, hat die Interessengemeinschaft (IG) ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt. Und ein bisschen dürfen die elf Mitgliedskommunen, die diesen Zusammenschluss zum Erhalt des Heimatbahnhofs tragen, stolz sein: Ab sofort fährt ein Triebwagen der DB Regio mit dem Namen „Otting-Weilheim“ durchs Land.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.