Newsticker
Corona-Zahlen: 10.810 Neuinfektionen und 294 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Corona im Landkreis Donau-Ries: Inzidenzwert liegt nun bei 52,3

Landkreis Donau-Ries

29.01.2021

Corona im Landkreis Donau-Ries: Inzidenzwert liegt nun bei 52,3

Der Corona-Inzidenzwert im Landkreis sinkt weiter.
Foto: Barbara Wild

In den vergangenen sieben Tagen haben sich rechnerisch auf 100.000 Einwohner rund 52 Personen neu mit dem Virus infiziert. Es gibt aber weitere Todesfälle.

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Infizierten im Landkreis Donau-Ries sinkt weiter. Am Freitag lag der Wert laut Robert-Koch-Institut bei 52,3. Allerdings gibt es zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus, wie das Landratsamt mitteilt: Die Verstorbenen waren 87 und 88 Jahre alt und litten der Behörde zufolge an „erheblichen Grunderkrankungen“. Die Anzahl der verstorbenen bestätigten Indexfälle im Landkreis steigt damit auf 119.

Die Zahl der Menschen in der Region, die seit Ausbruch der Pandemie insgesamt positiv auf Covid-19 getestet wurden, liegt – Stand Freitag, 10.45 Uhr – bei 3470. Hiervon gelten 3100 als genesen. In den lokalen Krankenhäusern werden aktuell 31 positiv getestete Patienten behandelt, davon fünf auf den Intensivstationen. Alle tagesaktuellen Zahlen und weitere Informationen sind im Internet unter www.donau-ries.de/corona zu finden.

Zudem gibt die Kreisbehörde bekannt, dass auch sie verstärkt auf Homeoffice setze, um Kontakte noch weiter reduzieren zu können. Noch am 19. Januar seien etwa 50 Beschäftigte am Landratsamt im Homeoffice tätig, diese Zahl habe sich in den vergangenen Tagen bereits auf insgesamt über 100 erhöht. Dazu kämen noch etwa 30 Beschäftigte am Jobcenter Donau-Ries, die mittlerweile ebenfalls im Homeoffice arbeiten.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren