Newsticker
Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grünen sollen Donnerstagnachmittag starten
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Coronavirus: Stadt Harburg schließt Rathaus und Hallen

Coronavirus
17.03.2020

Stadt Harburg schließt Rathaus und Hallen

Das Rathaus in Harburg ist bis auf Weiteres geschlossen.
Foto: Wolfgang Widemann

Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, ergreift die Stadt Harburg weitere Maßnahmen. Bürger können nur noch anrufen oder E-Mail schreiben.

Angesichts der sich stets verändernden Lage in Zusammenhang mit dem Coronavirus hat die Stadt Harburg folgende Regelungen und Einschränkungen festgelegt: Das Rathaus ist vom heutigen Dienstag an bis auf Weiteres geschlossen. „Der Parteiverkehr wird auf ein Minimum beschränkt“, heißt es aus der Stadtverwaltung. Persönliche Vorsprachen seien nur in dringenden Fällen und nach telefonischer Terminabsprache möglich. Zudem wird auf die Möglichkeit der telefonischen Rücksprache und der Erledigung über das Internet über die Internetseite www.stadt-harburg-schwaben.de verwiesen. Ansonsten bestehe die Möglichkeit der Kontaktaufnahme per Telefon unter der Nummer 09080/96990. Allerdings kann es hier – wie berichtet – hier zu Störungen kommen. Zwar hat die Stadt inzwischen eine Art Notleitung verlegen lassen, jedoch funktioniert die Telefonanlage nur eingeschränkt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.