Newsticker
EU-Staaten dürfen ab Donnerstag keine Kohle mehr aus Russland importieren
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Kommentar: Kunstwerk: Wahl der Mittel ist zumindest unbedacht

Kunstwerk: Wahl der Mittel ist zumindest unbedacht

Kommentar Von Barbara Würmseher
21.08.2019

Lenka Thomasova muss sich auch kritischen Betrachtungen stellen.

In dem Moment, da sich die Künstlerin Lenka Thomasova an einer öffentlichen Exposition beteiligt, muss sie sich auch kritischen Betrachtungen stellen (Lesen Sie hierzu auch: Kunstwerk oder Umweltverschmutzung? ). Sie sucht mit ihrer Beteiligung am Kunstpfad Donau-Ries die Wahrnehmung ihrer Arbeit innerhalb der Gesellschaft und fordert deren Standpunkte geradezu heraus. Dabei kommt sie mit ihrer Installation zu einem Zeitpunkt daher, da sich vieles in der weltweiten Umweltschutzdebatte um das Thema Plastikmüll dreht, um Verpackungswahnsinn und die dramatische Gefährdung von Flora und Fauna durch Kunststoffe.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.