Newsticker
RKI registriert 7211 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz sinkt weiter auf 60,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Oberndorf: Kläranlage Oberndorf: 75 Prozent der Kosten werden auf die Grundstücksbesitzer umgelegt

Oberndorf
02.09.2021

Kläranlage Oberndorf: 75 Prozent der Kosten werden auf die Grundstücksbesitzer umgelegt

Der Gemeinderat Oberndorf hat festgelegt, wie viel die Bürger zur Kläranlage bezahlen müssen.
Foto: Bissinger

Plus Die neue Kläranlage hat 5,9 Millionen Euro gekostet. Drei Viertel davon haben die Grundstückseigentümer zu zahlen. Was in den entsprechenden Satzungen steht.

Jetzt ist es offiziell: Das Rätselraten darüber ist zu Ende, was die Bürgerinnen und Bürger in Oberndorf für die neue Kläranlage berappen müssen. Eigentlich war es schon seit Mai klar, doch nun hat der Gemeinderat die offiziellen Satzungen verabschiedet, die zum 1. Oktober in Kraft treten. Das Wichtigste: 75 Prozent der Kosten von 5,9 Millionen Euro werden auf die Grundstücksbesitzer umgelegt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.