Newsticker
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Impfung mit AstraZeneca erhalten
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Rollerfahrer von Auto erfasst: Fahrer fährt weiter

Harburg/Donauwörth 

10.01.2020

Rollerfahrer von Auto erfasst: Fahrer fährt weiter

Foto: Alexander Kaya

Ein Harburger fährt mit seinem Roller auf der B25 Richtung Donauwörth. Da erfasst ihn ein Auto. Der Rollerfahrer stürzt und verletzt sich. 

 Ein 61-jähriger Harburger ist am Freitagmorgen auf der B 25 von einem Auto angefahren und dabei verletzt worden. Gegen 5.50 Uhr war er mit einem roten 45er-Roller des Typs Piaggio Vespa von Ebermergen in Richtung Donauwörth unterwegs. Er benutzte dabei eigenen Angaben zufolge den rechten von zwei vorhandenen Fahrstreifen und fuhr auch auf diesem so weit rechts wie nur möglich

Kurz vor der Ausfahrt Wörnitzstein hörte er einen lauten Schlag, als ein bislang unbekanntes Fahrzeug ihn beim Überholen, vermutlich mit dem rechten Außenspiegel, am Arm streifte und dadurch vom Roller stieß. Das Auto fuhr danach ohne anzuhalten weiter. Der 61-Jährige Rollerfahrer schleuderte durch den Aufprall nach rechts in den Grünstreifen neben der Fahrbahn und verletzte sich unter anderem am linken Ellenbogen sowie am rechten Knie. Zudem wurde die Kleidung des Fahrers beschädigt.

Teile des Außenspiegels gefunden

Der Schaden am Roller, bei dem die gesamte linke Seite verkratzt wurde, beträgt ersten Erkenntnissen zufolge etwa 1500 Euro. Am Unfallort konnten die Beamten Teile eines Außenspiegels sichern. Diese gehören vermutlich zu einem Ford. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0906/70 66 70 mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung zu setzen. Diese hat ein Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt wegen diverser Straftaten aufgenommen und die Unfallfluchtfahnder der Verkehrspolizei Donauwörth hinzugezogen. (dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

10.01.2020

Wo leben wir eigentlich!? Die Leute werden immer unverfrorener! Spätestens wenn mein Außenspiegel fehlt, muss man das doch bemerken!

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren