Newsticker

Corona-Test-Panne in Bayern: Infizierte sollen am Donnerstag informiert werden
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Serientäter demoliert in Donauwörth reihenweise Fahrzeuge

Donauwörth

24.06.2020

Serientäter demoliert in Donauwörth reihenweise Fahrzeuge

Im Stadtgebiet von Donauwörth beschädigt offenbar ein Serientäter reihenweise Fahrzeuge.
Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Plus Ein Unbekannter richtet im Stadtgebiet einen Schaden von mehreren Tausend Euro an. In Mitleidenschaft gezogen werden unter anderem ein Bus, ein Lkw und Autos.

Im Stadtgebiet von Donauwörth beschädigt offenbar ein Serientäter reihenweise Fahrzeuge. Bislang trat der Unbekannte in Riedlingen, im Bereich des Neurieder Wegs und in der Parkstadt auf. Der Schaden beträgt Tausende von Euro.

Wie bereits gemeldet, demolierte der Täter in der Nacht auf Dienstag auf dem Parkplatz vor dem Freibad in der Parkstadt in blinder Zerstörungswut einen dort abgestellten Linienbus. Der Vandale zertrümmerte Türen, Scheiben, Lichter und Blinker. Ganz in der Nähe – so teilt die Polizei nun weiter mit – ging der Täter auch einen Kleinwagen mit italienischer Zulassung an. Der Gesuchte schlug sämtliche Scheiben an dem Wagen ein. Bislang meldete sich bei der Polizei in diesem Fall kein Geschädigter. Die Stadt ließ den Pkw inzwischen abschleppen.

Mittlerweile meldeten sich bei der Inspektion in Donauwörth weitere Opfer. Demnach schlug der Unbekannte in Riedlingen in der Nacht auf Dienstag zwischen 3.30 Uhr und 7 Uhr zweimal zu: Im Alten Sträßle schlug er eine Seitenscheibe an einem blauen VW Passat ein, in der Joseph-Gänsler-Straße zerstörte er die Scheibe der Beifahrertür und stahl aus dem Innenraum des Wagens einen CD-Spieler.

Serientäter demoliert in Donauwörth reihenweise Fahrzeuge

Sachbeschädigung, Diebstahl und Hausfriedensbruch

Zweimal schlich sich der Täter auf das umzäunte Gelände der Baywa am Neurieder Weg in Donauwörth. In der Nacht auf vorigen Freitag knickte er dort an einem Gefahrgut-Lkw die Antennen ab, riss den rechten Außenspiegel und die Scheibenwischer ab. An gleicher Stelle schlug der Täter in der Nacht auf Dienstag mit einem Werkzeug eine Scheibe am Führerhaus eines Tanklastzugs ein und zerstörte einen Außenspiegel.

Die Polizei ermittelt jetzt wegen Sachbeschädigung, Diebstahls und Hausfriedensbruchs. Man gehe davon aus, dass zwischen den Fällen ein Zusammenhang besteht, berichtet Stephan Roßmanith, Pressesprecher der Inspektion. Es seien Spuren gesichert worden. Die Dienststelle bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0906/706670. (wwi/dz)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren