1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Unfall mit manipuliertem Motorrad

Fünfstetten

05.09.2017

Unfall mit manipuliertem Motorrad

Bild: Benjamin Liss

Ein 19-jähriger Motorradfahrer hatte bei einem Verkehrsunfall am Montag gegen 18 Uhr bei Fünfstetten großes Glück.

Ein 19-jähriger Motorradfahrer hatte bei einem Verkehrsunfall am Montag gegen 18 Uhr großes Glück. Der junge Mann überholte auf der Ortsverbindungsstraße von Fünfstetten zur Staatsstraße 2214 kurz vor der Einmündung nach Heidmersbrunn einen vorausfahrenden Pkw. Auf Grund der überhöhten Geschwindigkeit verlor der Mann beim Überholen die Kontrolle über sein Krad und kam nach links von der Fahrbahn ab. Er konnte sich aber auf dem Motorrad halten und stürzte erst in einem angrenzenden Maisfeld. Dabei zog er sich wohl nur leichte Verletzungen zu. Der Schaden wird auf 5000 Euro geschätzt. Auf dem Schaden wird der junge Mann sitzen bleiben, weil die Polizei bei der Unfallaufnahme feststellte, dass das Krad nicht zugelassen und versichert war. Das angebrachte Kennzeichen war nicht gestempelt und gehörte zuletzt zu einer anderen Maschine. Dass die Maschine manipuliert war kommt dazu. Zudem besitzt der Mann nicht die erforderliche Fahrerlaubnis für die schwere Maschine. (dz)

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren