Newsticker
Einzelhandel beklagt zunehmende Zahl von Angriffen auf Mitarbeiter bei Kontrolle von Impfnachweisen
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Donauwörth-Riedlingen: Seltsamer Anblick der Bäume am Riedlinger Bahnweg

Donauwörth-Riedlingen
09.01.2022

Seltsamer Anblick der Bäume am Riedlinger Bahnweg

Den Kronensicherungsschnitt am Riedlinger Bahnweg begründet die Stadt Donauwörth hauptsächlich mit Rissen und Bruchstellen an einigen der Weiden.
Foto: Hilgendorf

Vielen sind zuletzt die stark zurückgeschnittenen Bäume am Bahnweg im Donauwörther Stadtteil Riedlingen aufgefallen. Warum musste dieser Schnitt sein?

Der seltsame Anblick der Bäume am Bahnweg in Riedlingen hat Gründe. Der Hauptanlass für den sogenannten Kronensicherungsschnitt ist laut Angaben der Stadt Donauwörth, dass dieser von einem externen Baumkontrolleur festgelegt wurde, da an einigen dieser Weiden Risse und Bruchstellen zu erkennen waren.

Bäume am Riedlinger Bahnweg sollen zurückgeschnitten werden

Um die eigentlich prachtvollen Bäume nicht ganz entfernen zu müssen, sei von ihm der Vorschlag gekommen, sie als Kopfweiden noch möglichst lange so zu erhalten, da sie zurückgeschnitten weniger Wind-Angriffsfläche böten. Es wurden im vergangenen Winter bereits vorgeschädigte Weiden im Naherholungsgebiet Riedlingen auf diese Weise zurückgeschnitten.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.