Marxheim
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Ort

Artikel zu "Marxheim"

Lokales (Donauwörth)

Wasserleitungen kosten gut 720 000 Euro

Marxheim Der Bau einer gut drei Kilometer langen Wasserleitung mit dem damit verbundenen Anschluss der Orte Marxheim, Schweinspoint, Gansheim und Neuhausen an die Wasserversorgung Fränkischer Wirtschaftsraum (WFW) wird gut 720 000 Euro kosten. Den Zuschlag für das Projekt erteilte der Marxheimer Gemeinderat in seiner Sitzung der Firma Münsinger aus Blossenau. Diese hatte das günstigste Angebot abgegeben. Interessant: Unter den 25 Unternehmen, die Interesse an dem Auftrag hatten, lag das teuerste Angebot bei fast 1,7 Millionen Euro.

Lokales (Donauwörth)

Weitere 23 000 Euro für Sanierung der Kirche

Marxheim Der Gemeinderat in Marxheim hat weitere 23 000 Euro für die Sanierung der örtlichen Pfarrkirche St. Peter und Paul freigegeben. Damit erfüllt die Kommune ihre grundsätzliche Zuschusszusage. Demnach werden alle Kirchenprojekte im Gemeindegebiet in einem Umfang von zehn Prozent der Gesamtkosten gefördert. Die Innensanierung des Marxheimer Gotteshauses verschlingt 380 000 Euro. 15 000 Euro gewährte die Gemeinde bereits vor einiger Zeit als Abschlagszahlung. Mit der weiteren Rate steigt der Zuschuss auf 38 000 Euro. (wwi)

Lokales (Donauwörth)

Lob und Anerkennung

Marxheim-Schweinspoint Bereits zum 21. Mal fand die Nikolaus- und Adventsfeier der Donau-Lech-Werkstätten in der Diepoldhalle der Stiftung St. Johannes statt. Eingeladen hatte die Werkstattleitung in Zusammenarbeit mit Sozialdienst und Sorgeberechtigtenbeirat.

Lokales (Donauwörth)

Weihnachtsmarkt in Stiftung

Marxheim-Schweinspoint Die Stiftung St. Johannes lädt zum Weihnachtsmarkt ein. Am Sonntag, 12. Dezember, wird der weihnachtliche Markt um 11 Uhr von der Daitinger Bläsergruppe eröffnet. Im Diepoldzentrum wird ein Schmankerlbuffet angeboten und anschließend Kaffee und Kuchen serviert.

Die Skisaison auf der Piste in Übersfeld ist eröffnet. Foto: Münsinger
Lokales (Donauwörth)

Skiopening in Übersfeld

Übersfeld Viele Kinder, aber auch einige Erwachsene waren gestern in Übersfeld auf der Piste. Rudi Stöckl ließ alle zur Saisoneröffnung kostenlos Lift fahren. Das und die optimalen Schneebedingungen sorgten für ein rundum gelungenes Ski- und Rodelvergnügen.

Große Resonanz bei den Bürgern fand gestern Nachmittag in Marxheim der Weihnachtsmarkt am Rathausplatz. Fotos (2): Bissinger
2 Bilder
Lokales (Donauwörth)

Stimmungsvoll

Eine stimmungsvolle Atmosphäre entstand gestern am Rathausplatz in Marxheim, wo Bürgermeister Alois Schiegg, begleitet von der Jugendkapelle, den Weihnachtsmarkt eröffnete.

In den 1930er-Jahren nächtigten die Bewohner in der Stiftung St. Johannes in großen Schlafsälen. Heute haben sie Zimmer.
4 Bilder
Lokales (Donauwörth)

"Der Uli und ich, wir sind zusammen alt geworden"

Die Stiftung Behindertenwerk St. Johannes in Schweinspoint feiert in diesem Jahr ihr 150-jähriges Bestehen. Aus der 1860 gegründeten "Anstalt für unheilbar Kranke" hat sich ein modernes Unternehmen entwickelt, das inzwischen viele Bereiche der sozialen Betreuung abdeckt. In einer Serie stellen wir anhand von persönlichen Geschichten die einzelnen Einrichtungen der Stiftung vor.

Erkundeten gemeinsam den herbstlichen Wald: (von oben links im Uhrzeigersinn) Jan, Ronja, Max, Nadine, Juliane, Emelie und Alina. Foto: Neumann-Mangoldt
Lokales (Donauwörth)

Paula Print erforscht die Geheimnisse des Waldes

Die Sonne kriecht über das taunasse Grass und färbt die Baumwipfel golden. Ein leichter Wind streift durchs Geäst und die Zweige knacken unter Paula Prints Entenlatschen. Die neugierige Reporterin ist wieder unterwegs und will Interessantes über den Herbst erfahren. Deswegen hat sie sich einer Waldwanderung vom Bundnaturschutz der Ortsgruppe Marxheim angeschlossen.

Lokales (Donauwörth)

Unbelehrbare Randalierer

Anzeigen wegen Beleidigung von Polizeibeamten haben sich zwei 23-Jährige eingehandelt. Am frühen Sonntagmorgen wurde der Polizei in Rain mitgeteilt, dass in Marxheim in der Bayernstraße drei bis vier Männer randalieren würden. Die entsandte Streifenbesatzung traf drei junge Männer an, die in erheblich angetrunkenem Zustand versuchten, einen Zigarettenautomaten zu bedienen. Dabei grölten sie herum und weckten die Anwohner. Die Beamten sprachen daher Platzverweise aus.