Mertingen
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Ort

Artikel zu "Mertingen"

Lokales (Donauwörth)

Schlangencool und lehrerschlau

Mertingen "Information hat viele Gesichter" - so lautete das Motto der deutschlandweiten Aktionswoche "Treffpunkt Bibliothek" 2010. Wie jedes Jahr, gab sich auch das Team der Gemeindebücherei mächtig Mühe, Lesefreunde in ihre Räume zu locken.

Bei der Inbetriebnahme des AWO-Seniorenheimes in Mertingen (von links): Kreisvorsitzender Heiner Kopriwa, Bürgermeister Albert Lohner, Heimleiterin Maria Fischer-Niebler, Landrat Stefan Rößle, Vorstandsvorsitzender Eberhard Gulde, Architekt Höss sowie Dr. Heinz Münzenrieder. Foto: Bissinger
Lokales (Donauwörth)

Mit hohem Wohlfühlfaktor

Mertingen Ein Drittel des Hauses ist bereits belegt, die Außenanlagen noch vor dem ersten Schnee fertiggestellt und das Ambiente "rundum behaglich". Sechs Millionen Euro hat das Seniorenheim der Arbeiterwohlfahrt Schwaben (AWO) verschlungen. Nun wurde es bei einer Einweihungsfeier im Foyer offiziell seiner Bestimmung übergeben.

C. Kneidl und A. Lohner. Foto: bih
Lokales (Donauwörth)

Spende vom Salon Carmen

Mertingen Carmen Kneidl vom Salon Carmen in Mertingen hat dem Mertinger Sozialfonds "Bürger für Bürger" 300 Euro gespendet. Sie verzichtet in diesem Jahr auf Weihnachtsgeschenke für Kunden und hat sich dafür in den Dienst der guten Sache gestellt. Bürgermeister Albert Lohner bedankte sich für die Zuwendung und freute sich über die Unterstützung. (bih)

Bürgermeister Albert Lohner erläuterte auch die Haushaltsentwicklung. Foto: bih
Lokales (Donauwörth)

Angebote für Senioren und Jugendliche

Mertingen "Familienfreundlichkeit hat in Mertingen Zukunft." Gleich in doppelter Hinsicht trägt dieses Ziel und die damit verbundene Initiative von Bürgermeister Albert Lohner Früchte. Zum einen informierte der Bürgermeister nun bei einer Senioren-Bürgerversammlung über anstehende Projekte, gab zu zahlreichen Vorhaben Informationen aus erster Hand, was die Besucher der Veranstaltung sehr begrüßten.

Lokales (Donauwörth)

Diskussion um Bau von Bürgersaal

Mertingen Bei seiner Versammlung hat der SPD-Ortsverein Mertingen zwei Mitglieder für ihre Dienste geehrt. Zudem ging es um neue Projekte in der Kommunalpolitik, wie der Neubau eines Bürgersaales und die geplante Soccer-Halle am Sportplatz.

Lokales (Donauwörth)

Buntes Programm

Mertingen Die Schüler der Antonius-von-Steichele-Grundschule in Mertingen durften sich auf einen besonderen Vormittag freuen: den bundesweiten Vorlesetag, den die Schulleitung bereits das fünfte Mal in Kooperation mit der Gemeindebücherei und dem Leseclub Mertingen abhielt.

Lokales (Donauwörth)

Weihnachtskonzert mit "Cantico"

Mertingen Zu einem Weihnachtskonzert mit "Cantico", einem Chor aus Kehlheim, lädt der Kulturkreis Mertingen am 3. Adventssonntag ein. Leiterin ist Edeltraud Appl und bei den Sängern handelt es sich im Wesentlichen um ehemalige Mitglieder der Regensburger Domspatzen. Mit einem sehr schönen Programm mit klassischen weihnachtlichen Weisen wollen die Sänger am 12. Dezember um 17.30 Uhr in der Kirche St. Martin in Mertingen in die schönste Zeit des Jahres einstimmen. Eine Weihnachtserzählung und Gedichte von Hirten, vom Winterwald und der Geburt des Herrn wollen das Warten in der Adventszeit und auf die Heilige Nacht verkürzen, und Ruhe und ein wenig Einhalten schenken. (uhw)

Lokales (Donauwörth)

Mit 207 km/h und ohne Führerschein

Donauwörth/Mertingen Es ist ein herrlicher Sonntagnachmittag im Juli 2010. Ein Autofahrer braust mit Vollgas auf der B 2 an der Landkreisgrenze bei Druisheim - und wird "geblitzt". Die Verkehrspolizei-Inspektion Donauwörth hat den BMW mit 207 Stundenkilometern gemessen. Erlaubt sind an dieser Stelle maximal 120 km/h.

Lokales (Donauwörth)

Gesundheits-Award für Sigel

Mertingen/München "Gesunde Mitarbeiter sind die motivierteren Mitarbeiter", so lautet das Credo und die Leitlinie des betrieblichen Gesundheitsmanagements bei Sigel. Das Gesundheitsmanagement bei dem Mertinger Unternehmen ist über die Zeit gewachsen, und seit fast zwei Jahren fest in die Strukturen des Unternehmens verankert.

Lokales (Donauwörth)

Gemeinde verschiebt Termine auf Februar

Mertingen Eigentlich wollten die Rathaus-Verwaltung in Mertingen und Bürgermeister Albert Lohner im Herbst über anstehende Projekte und Planungen informieren, "doch bei allen Vorhaben und Überlegungen fehlen Konkretisierungen, teilweise auch der Fachbehörden". Daher habe sich die Verwaltung entschlossen, die Bürgerversammlungen zu verschieben, um dann vollständig und konkret zu den aktuellen Themen Stellung beziehen zu können.

Lokales (Donauwörth)

Rutschpartien mit Blechschaden

Bäumenheim-Hamlar Die glatten Straßen am Montagabend sind zwei Autofahrerinnen in der Region zum Verhängnis geworden. Die Unfälle gingen glücklicherweise mit Blechschaden ab. Eine 33-Jährige, die auf der schneebedeckten B 2 in nördlicher Richtung unterwegs war, geriet bei einem Überholmanöver kurz vor der Anschlussstelle Mertingen ins Schleudern. Der Pkw prallte zunächst gegen den Reifen eines Lkw und krachte dann gegen die Mittelleitplanke. Der Schaden beträgt rund 2000 Euro. Die Frau blieb unverletzt.

Alexander Schimpf ließ beim Konzert in Mertingen seine Zuhörer in musikalischen Bildern schwelgen. Am Ende gab es langen Beifall für einen Künstler der Extraklasse und für ein außerordentlich niveauvolles Konzerterlebnis. Fotos (2): rpf
2 Bilder
Lokales (Donauwörth)

Poesie in vollendeter Meisterschaft

"Ein Glücksfall", so Ulrike Hampp-Weigand, mit Alexander Schimpf einen so hochkarätigen Künstler für das Mertinger Podium verpflichtet zu haben! Dazu darf festgestellt werden, dass sich Alexander Schimpf, Preisträger beim Beethoven-Wettbewerb 2009 in Wien, mit einem atemberaubenden pianistischen Können präsentierte, über eine unvergleichliche, bildhaft-beseelte Ausdrucksstärke in seinem Spiel verfügt, Stimmen und Klangverläufe in unerhörter Transparenz musizieren kann, jedem Ton, jeder Tonkette seine Bedeutung innerhalb der Komposition zumisst und auf diese Weise zu einem Klavierspiel kommt, das in seiner Plastizität auch die kompliziertesten musikalischen Formen greifbar und begreifbar macht und zu vollendeter Form und Gestalt belebt.

Lokales (Donauwörth)

Nachlässigkeit führt zu Feuerwehreinsatz

Ein besorgter Verkehrsteilnehmer hatte einen Feuerschein beim Vorbeifahren am Waldstück "Bergteil" bei Mertingen gesehen und verständigte die Polizei in Rain. Aufgrund der Mitteilung wurden die umliegenden Feuerwehren von Mertingen, Lauterbach und Allmanshofen alarmiert.

Lokales (Donauwörth)

Andreas Gastel bestätigt

Der Kameraden- und Soldatenverein Mertingen hat Andreas Gastel als Vorsitzenden bestätigt. Der langjährige Vorsitzende erhielt bei der Jahreshauptversammlung einen überwältigenden Vertrauensbeweis.

Lokales (Donauwörth)

Schülerlesung

Aller guten Dinge sind drei: Neben den Erwachsenen und den Kindergarten- und kleineren Grundschulkindern bekamen auch Größere ab acht eine eigene Lesung in der Mertinger Bücherei mit Pfiff geboten. Büchereileiteirn Sc lud die Schüler zu einer literarischen, herbstlichen Weltreise ein.

Am neuen Grüngutsammelplatz an der Königsmühle in Mertingen: (von links) Bürgermeister Albert Lohner und Biogasanlagen-Betreiber Paul Schweihofer. Foto: bih
Lokales (Donauwörth)

Neuer Lagerplatz für Grüngut und Holz

Der Grüngutlagerplatz am Recyclinghof in Mertingen wird zum Ende des Monats geschlossen. Die Gemeinde hat in Paul Schweihofer einen neuen Partner gefunden, der nun anstelle des Abfallwirtschaftsverbandes Grüngut und Holz zum gleichen Preis annimmt.

Lokales (Donauwörth)

Mertingen: Radfahrer verletzt

In Mertingen hat ein Autofahrer einen Radfahrer übersehen.

Elfte fünfte Jahreszeit
2 Bilder
Lokales (Donauwörth)

Elfte fünfte Jahreszeit

Die Faschingsfreunde Mertingen haben eine besondere Session eingeläutet: ihre elfte. Das Schnapszahl-Jubiläum steht im Mittelpunkt der "fünften Jahreszeit", die stimmungsvoll in der Mertinger Turnhalle startete. Der Höhepunkt: Fast alle Prinzenpaare der letzten elf Jahre waren gekommen - "ein grandioses Bild", wie sich Vorsitzender Dieter Brummer freute.

Diese Mertinger Buben und Mädchen wissen jetzt, dass Würgeschlangen ganz friedlich sind und wie man kleine Papierschlangen bastelt. Sie waren zu Gast bei Leo Laforet und Heike Minnich in der Gemeindebücherei. Foto: Minnich/privat
Lokales (Donauwörth)

Schlangencool und lehrerschlau

"Information hat viele Gesichter", hieß das Motto der deutschlandweiten Aktionswoche "Treffpunkt Bibliothek" 2010. Wie jedes Jahr gab sich das Team der Gemeindebücherei auch diesmal mächtig Mühe, Lesefreunde jeden Alters in ihre Räume zu locken.

Martin Luderschmid bei "Erinnerungen an Zirkus Renz" als Solist am Xylophon.
Lokales (Donauwörth)

Musikalischer Bilderbogen

Bestens integriert in das diesjährige Herbstkonzert des Musikvereins Mertingen in der fast voll besetzten Turnhalle war das Jugendblasorchester. Eröffnet wurde der musikalische Reigen vom Orchester der Erwachsenen mit einem besonderen Gag. Als nämlich die Fanfare "Also sprach Zarathustra" ertönte, herrschte für kurze Zeit Dunkelheit im Saal.

Die Landjugend Mertingen gestaltete den Jugendgottesdienst.
Lokales (Donauwörth)

Vertrauen im Internet?

Der von der Katholischen Landjugend (KLJB) Mertingen gestaltete Jugendgottesdienst stand unter dem Motto "www.freund_wer_bist_du.de".

Abschluss der Baumaßnahme zum Hochwasserschutz in Druisheim: Vize-Landrat Franz Oppel, Gudrun Seidel (Wasserwirtschaftsamt) und Bürgermeister Albert Lohner (von links) enthüllten eine Schautafel. Foto: Unflath
Lokales (Donauwörth)

Verbesserter Schutz für Anwohner - freie Bahn für Fische

Dank schneller Planung und optimal ausgeführter Bauarbeiten sind die Anwohner im Mertinger Ortsteil Druisheim jetzt besser vor Hochwasser geschützt. Nebenbei wurde eine Barriere in der Schmutter beseitigt, damit die im Gewässer lebenden Tiere "freie Bahn" haben. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde stellten die beteiligten Seiten das Projekt vor.