1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. „Intensiv an der Fitness gearbeitet“

Fußball-Kreisliga Ost

10.08.2018

„Intensiv an der Fitness gearbeitet“

Florian Steppich (Bild) und Denis Buja trainieren seit diesem Sommer den SV Münster. Im ersten Saisonspiel trifft das Team auf den BC Rinnenthal
Bild: Karin Tautz

Münsters Trainerteam Florian Steppich und Denis Buja starten mit kleinerem Kader. Welches Ziel sie verfolgen

Herr Steppich, wie lief die Vorbereitung für den SV Münster?

Die Vorbereitung war insgesamt positiv, die Spieler haben gut mitgezogen. Nur das letzte Testspiel gegen den TSV Pfersee-Augsburg (2:3, die Redaktion) war nicht gut. Das war unsere schlechteste Leistung von allen Testspielen und unsere Spieler haben etwas müde gewirkt. Die heißen Temperaturen würde ich aber nicht als Ausrede gelten lassen, schließlich ging es dem Gegner ja genauso und bei den nächsten Spielen wird es wohl genauso heiß werden. Wir haben in den vergangenen Wochen intensiv an der Fitness gearbeitet, darum haben wir die Intensität diese Woche im Training noch etwas runtergeschraubt.

Heute startet der Spielbetrieb in der Kreisliga Ost mit der Partie zwischen Firnhaberau und Lechhausen. Welche Teams sehen Sie in dieser Saison als Anwärter auf den Titel?

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Da wäre ganz klar der TSV Pöttmes, der hat einen guten Kader, aber auch Aufsteiger Friedberg und Griesbeckerzell könnten vorne mitspielen.

Welches Saisonziel haben Sie bzw. hat sich Ihre Mannschaft gesetzt?

Bei uns wird es klar um den Klassenerhalt gehen, das sehe ich als unser Hauptziel. Wir wollen also drei Vereine hinter uns lassen.

Wie sieht die personelle Situation derzeit aus?

Der Kader ist im Vergleich zur Vorsaison kleiner geworden, wir hatten mehr Abgänge als Zugänge. Aber wenn die Jungs mitziehen, haben wir die Qualität die Liga zu halten. Neu im Kader sind neben mir und Denis Buja (ebenfalls Spielertrainer, die Redaktion) noch Julian Hochberger aus unserer A-Jugend, der vorige Saison schon bei der ersten Mannschaft mittrainiert hat, und Marvin Osman. Bei ihm ist allerdings noch unklar, wie es bei ihm zeitlich hinhaut, da er beruflich oft unterwegs ist.

In der ersten Partie am Sonntag geht es für Ihre Mannschaft zum BC Rinnenthal. Was für ein Spiel erwarten Sie dort und wie schätzen Sie den Kontrahenten ein?

Ich erwarte einen starken Gegner. Rinnenthal hat zwei Neuzugänge aus der Landesliga bekommen. Der BCR war letzte Saison auch immer im vorderen Mittelfeld vertreten, dort erwarte ich ihn auch heuer, vielleicht sogar auch weiter vorne. Unser Gegner hat in der Vorbereitung viele Tore erzielt, das bedeutet, das Team hat eine hohe Offensivqualität. (sut)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Schuetzen_Gruppenbild.tif
Bezirksliga

Glücklicher Sieg für Monheimer Luftgewehrschützen

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket