Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland

24.02.2015

Kein Losglück für Gansheim

Zweite Runde des Hiasl-Pokals ausgelost

Die Festdamen der Altschützen Rögling ermittelten die Paarungen der zweiten Runde des im Schützengau Donau-Ries ausgetragenen Bayerischen-Hiasl-Pokals. Die Röglinger Altschützen feiern am 5. Juli intern ihr 130-jähriges Gründungsfest und richten tags zuvor das erste Gauböllerschützentreffen aus. Die vier Festdamen Julia Bengel, Kathrin Bengel, Tanja Sonntag und Eva Schmitt zogen zum Teil spannende Begegnungen.

Ihrem Heimatverein losten sie in der Nordgruppe mit Schweinspoint eine durchaus lösbare Aufgabe zu. Gansheim bleibt das Losglück weiter versagt. Sie haben es in der zweiten Runde mit Bezirksligist Otting zu tun. Bei den weiteren Paarungen in der Nordgruppe nehmen die Gastvereine die Favoritenrolle ein. Ganz anders zeigt sich die Situation in der Südgruppe. Lediglich Tapfheim kann hier gegen Altisheim als Favorit gesehen werden. Diese zweite Runde des Bayerischen-Hiasl-Pokals muss bis Samstag, 21. März, abgeschlossen sein. Die zwölf Siegervereine der zweiten Runde dürfen im Finale starten. (fmue)

Die Auslosung der 2. Runde:

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nordgruppe:

Schweinspoint - Rögling

Gansheim - Otting

Ronheim - Fünfstetten

Kölburg - Gunzenheim

Wemding - Huisheim

Hoppingen - Mündling

Südgruppe:

Feldheim - Druisheim

Niederschönenfeld - Oberndorf

Berg - Zirgesheim

Riedlingen - Asbach-Bäumenheim

Altisheim - Tapfheim

Auchsesheim - Mertingen

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren