Bezirksliga

16.08.2018

Rain II gewinnt das Derby

Im Derby setzte sich der TSV Rain II (mit Niko Schröttle, in Rot) gegen Donaumünster (mit Jürgen Sorg) durch.
Bild: Szilvia Izsó

4:2-Sieg beim SV Donaumünster-Erlingshofen

Bedingt durch die vielen Ausfälle konnte der SV Donaumünster-Erlingshofen den Sieg der Bayernligareserve aus Rain nicht in Gefahr bringen. So musste Trainer Gebauer insgesamt auf neun Spieler verzichten. Das Spiel war gerade fünf Minuten alt, da war der Ball bereits im Tor der Heimmannschaft. Achim Schreiber verlor unglücklich vor dem Strafraum den Ball an Robin Spieler, der den Ball flach auf Nico Schröttle passte und dieser unhaltbar für Torhüter Baierl ins Tor schob.

Danach dominierten die Gäste das Geschehen auf dem Spielfeld. Völlig überraschend fiel in der 20. Minute der Ausgleich für den SVDE, als ein Rückpass eines Gästeabwehrspielers zum Torhüter bei Achim Schreiber landete und dieser zum 1:1 vollendete. Am Spielverlauf änderte sich nichts. Die Gäste waren spielbestimmend und hatten einige gute Einschussmöglichkeiten. In der 41. Minute war es dann Marco Luburic, der nach einer Flanke in den Strafraum den Ball ins Tor abstaubte, nachdem Heimkeeper Baierl den Aufsetzer nur abklatschen konnte. Zwei Minuten später erhöhte Rain sogar zum 3:1, nachdem die Abwehr nicht im Bilde war und nach einer Flanke von der rechten Seite Fabian Miehlich den Ball über die Linie drückte.

In der zweiten Spielhälfte keimte beim SVDE nochmals Hoffnung auf, als in der 53. Minute Jürgen Sorg einen Freistoß aus 25 Metern ins Kreuzeck zirkelte. Donaumünster war an diesem Tag der zweiten Mannschaft aus Rain spielerisch und läuferisch unterlegen und hatte in der 59. Minute das Glück auf seiner Seite, als ein Schuss eines Gästestürmers am linken Pfosten landete und die Abwehr des SVDE klären konnte. In der 65. Minute konnte Rain nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld der Heimmannschaft einen Konter über die linke Seite zum 4:2 durch Marco Luburic abschließen. In den Schlussminuten hätten die Gäste das Ergebnis bei besserer Chancenauswertung noch erhöhen können. (svde)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

SV Donaumünster-Erlingshofen Baierl, Kastenmayer, Schneider, Gröbl, Schuster (81. Szombati), Förg, Gebauer, A. Schreiber, Memminger (74. Massink) (87. Strehle), Endres, Sorg

TSV Rain II Besel, Drabek, Willsch (67. Hackenberg), Böck, Haid, Spieler, Miehlich, Luburic, Göttler (81. Kühling), Schröttle, Hippele (61. Pickhard)

Tore 0:1 Niko Schröttle (5.), 1:1 Achim Schreiber (20.), 1:2 Marco Luburic (41.), 1:3 Fabian Miehlich (44.), 2:3 Jürgen Sorg (53.), 2:4 Marco Luburic (67.) Zuschauer 153

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DoebelnFinkenzeller_floorball.tif
Floorball

Doppelte Ausbeute

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket