Newsticker
Kretschmann schließt Impfpflicht "nicht für alle Zeiten" aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. Schießen: 161 Frauen schießen um begehrte Pokale

Schießen
22.10.2018

161 Frauen schießen um begehrte Pokale

MdL Wolfgang Fackler, stellvertretender Landrat Reinhold Bittner und MdEP Markus Ferber (hinten von links) gratulierten (von links) Gisela Leutenmaier, Nadine Schwertberger, Anna Durner, Maria Müller, Christine Merkle und Sieglinde Baars zu hervorragenden Schießleistungen. Rechts: Gau-Damenleiterin Gabi Schwertberger.
Foto: Wildfeuer-Fick

Preisverteilung des Gau-Damenschießens. Welcher Verein die meisten Schützinnen stellt

Das 44. Gau-Damenschießen hat mit der gut besuchten Preisverteilung im Schützenheim in Asbach-Bäumenheim seinen Abschluss gefunden. Gau-Damenleiterin Gabi Schwertberger bedankte sich bei der VSG Asbach-Bäumenheim für die Ausrichtung des Schießens und bei den Sponsoren der Preise und Pokale für ihre jährliche Unterstützung. Der Vorstand der Raiffeisen-Volksbank Donauwörth, Franz Miller, rundete seine Begrüßung zur großen Freude aller Anwesenden mit einer Scheckübergabe ab. Seit Jahren unterstützt die Bank das Gau-Damenschießen, damit ansprechende Preise vergeben werden können. Schützenmeister Albert Uhl gab einen kurzen Überblick über die Vereinsgeschichte der VSG Asbach-Bäumenheim.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.