Newsticker

Corona-Zahlen in Deutschland: Rund 11.000 Neuinfektionen gemeldet
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. Seit 50 Jahren im Kampfsport engagiert

Ju-Jutsu

31.12.2012

Seit 50 Jahren im Kampfsport engagiert

Fritz Palm von der SG Eurocopter ausgezeichnet. Auch Peter Martin wird im Rahmen eines Lehrgangs geehrt

Donauwörth Im Rahmen eines Lehrgangs in Donauwörth, an dem unter der Leitung von Walter Knör (6. Dan) über 40 Sportler teilnahmen, sind zwei verdiente Mitglieder der Ju-Jutsu-Abteilung der Eurocopter SG Donauwörth ausgezeichnet worden. Der Ehrenpräsident des Ju-Jutsu-Verbands Bayern, Dieter Meyer aus Germering, nahm die Ehrung vor.

Der Donauwörther Abteilungsleiter Fritz Palm erhielt für sein über 50 Jahre andauerndes Engagement für den Kampfsport den 6. Dan Ju-Jutsu verliehen. Dieser Grad entspricht einer Großmeisterwürde. Palm war über zehn Jahre lang der Prüfungsbeauftragte des Ju-Jutsu-Verbands Bayern. Darüber hinaus organisierte er unzählige Veranstaltungen und ist bis ins hohe Alter immer noch sportlich aktiv. Er feierte im Juli seinen 80. Geburtstag und ist immer noch Leiter der Abteilung Ju-Jutsu.

Martin ist seit 27 Jahren dabei

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Im gleichen Rahmen erhielt Peter Martin für sein 27 Jahre dauerndes Engagement den 4. Dan Ju-Jutsu verliehen. Martin ist seit 1985 stellvertretender Abteilungsleiter. Auch er organisierte zahlreiche Veranstaltungen und leitet das Training der Donauwörther Ju-Jutsuka. Martin legte im Jahr 2001 die Prüfung zum Trainer „A“ im Ju-Jutsu ab, dies entspricht im Fußball dem sogenannten Fußballlehrer und ist die letzte Lizenzstufe vor einem Vollzeitstudium. Der 3. Dan wurde 1999 nach Prüfung abgelegt.

Die Laudatio wurde von Dieter Meyer und vom Sportreferenten der Stadt Donauwörth, Wolfgang Fackler, sowie Roland Pickhard als Chef des Bayerischen Landessportverbands für unseren Kreis gehalten.

Am Ende der Veranstaltung erfolgte eine Vorführung der beiden Mädchen Donjeta und Genjeta Demhasai (13 und elf Jahre alt). Beide nahmen am sogenannten Duo-Wettkampf teil, einem reinen Showwettkampf, bei dem vorgeschriebene Angriffe möglichst dynamisch und exakt abzuwehren sind. Die beiden sind im Landeskader des Bayerischen Verbands. Sie begeisterten die Teilnehmer mit ihren schnellen, agilen Techniken. (dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren