Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. Stefan Peschel bleibt Vorsitzender beim ESV

Stockschießen

09.05.2015

Stefan Peschel bleibt Vorsitzender beim ESV

Rainer blicken auf ereignisreiches Jahr zurück. Neue Anlage ein „Meilenstein“

Bei der Generalversammlung des Eissportvereins (ESV) Rain haben neben dem Rückblick auf das Vereinsjahr die Neuwahlen im Mittelpunkt gestanden. Hervorzuheben war zudem der Neubau der Anlage mit gepflasterten Bahnen.

Vorsitzender Stefan Peschel informierte über die Meisterschaften. Im Sommer auf Asphalt, wie auch im Winter konnte sich die erste Mannschaft in der Bezirksliga behaupten. Positives konnte er auch vom Rainer Herbstturnier berichten, das erstmals auf den neuen Bahnen ausgetragen wurde. Ebenso wurde die Hobbystadtmeisterschaft des ESV Rain durchgeführt. Bei der Stadtmeisterschaft im Kegeln wurde das Team des ESV überraschend Zweiter. Er betonte, dass mit dem Bau der neuen Bahnen „ein Meilenstein in der Vereinsgeschichte“ gesetzt wurde. Auch im außersportlichen Bereich war der Verein aktiv.

Die Mannschaften des Vereins, so war dem Bericht des Spielleiters Martin Roger zu entnehmen, traten bei sieben Pflicht- und 15 Einladungssturnieren an. Auch an einem internationalen Duo-Turnier in der Schweiz nahmen zwei Teams teil. Mit Helmut Gröschel, Josef Säckler und Werner Nagler wurden drei neue aktive Schützen gewonnen. Die Schützen mit den meisten Einsätzen waren Stefan Peschel mit zehn, Josef Säckler mit neun und Theo Fränkel mit acht. Trotz der immensen Investitionen für den Neubau der Anlage konnte Schatzmeister Jürgen Mayr einen positiven Kassenstand nennen.

Stefan Peschel bleibt weitere zwei Jahre Vorsitzender des ESV Rain. Dieses Ergebnis brachten die Neuwahlen. Sein Stellvertreter Martin Roger, Schatzmeister Jürgen Mayr und Schriftführer Norbert Zwiefelhofer wurden bestätigt. Ferner wurden Michael Antoni, Helmut Fink, Dieter Fränkel sowie, neu hinzu, Werner Nagler und Josef Säckler in den Ausschuss gewählt. Als Kassenprüfer fungieren weiterhin Ludwig Müller und Max Spindler, zusätzlich als Vertreter Dieter Hilz. In seinem Ausblick wies der Vorsitzende unter anderem auf das Herbstturnier mit 22 Mannschaften und die anstehenden Turniere hin. Er bat die aktiven Schützen, wieder verstärkt an den Trainingsabenden am Dienstag und Donnerstag zu trainieren. Am Ende wurden Michael Antoni und Jürgen Mayr mit der „Silbernen Ehrennadel“ des ESV Rain und einer Urkunde ausgezeichnet. Bevor Peschel die Urkunden überreichte, würdigte er die großen Verdienste der beiden über viele Jahre für den Verein. (nzw)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren