Newsticker

Zahl der Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden fast auf Rekordhoch
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. TSC New Dancia Holzheim glänzt bei „Dance2U“

Tanzsport

22.11.2018

TSC New Dancia Holzheim glänzt bei „Dance2U“

Ein zweiter Platz und damit auch die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft des „Dance2U“-Wettbewerbs sprang für die Gruppe „Reflection“ heraus.
Bild: Drexler

Die Gruppen des TSC New Dancia Holzheim zeigen sich kreativ und qualifizieren sich für einen Bundeswettbewerb.

Holzheim Für die Tänzerinnen des TSC New Dancia Holzheim stand der sportliche Höhepunkt des Jahres an, der „Dance2U“-Wettbewerb mit rund 900 Teilnehmern aus ganz Bayern. 54 TSC-Tänzerinnen fuhren in aller Früh los in Richtung Vöhringen, um bei den Sichtungstänzen der jeweiligen Altersklassen anzutreten. Am Tag darauf sollte dann das Finale getanzt werden. Die Holzheimerinnen machten sich berechtigte Hoffnung auf eine gute Platzierung, oder gar einen Pokal.

Zwischen März und Oktober hatten sich die TSC-Gruppen auf den Wettbewerb vorbereitet, wöchentlich trainiert – kurz vor dem Wettbewerb sogar mehrmals pro Woche – um noch an den letzten Details des Tanzes und dem Ausdruck zu feilen. Neben Musik und Choreografie wurden auch Kleidung, Make-up und Haare aufeinander abgestimmt.

Beim Wettbewerb präsentieren die Gruppen Tänze, in denen eine Geschichte erkennbar sein soll. Diese soll sich wie ein roter Faden durch den gesamten Tanz ziehen, der maximal vier Minuten Länge haben darf.

Vor dem Wettkampftermin wurden die Tänzer und Trainer zunehmend nervös, das war jedoch noch nichts gegenüber der Anspannung direkt vor dem Auftritt. Die Sichtungstänze meisterten die Holzheimer Gruppen und auf dem Weg nach Hause, erfuhren sie dann, in welche Kategorie sie für den Finaltag eingeteilt wurden – Checker (Anfänger) oder Master (Fortgeschrittene). Tags darauf steckten die Holzheimer Tänzerinnen dann noch einmal alle Energie in die Final-Darbietungen. Bewertet werden die Kategorien Technik (etwa Rhythmus, Ausführung), Choreografie (etwa Bewegungen, musikalische Umsetzung), Image (etwa Bühnenpräsenz) und Show (etwa Kostümierung).

Gruppe „Bahati“ der Holzheimer erringt den ersten Platz

Bei Bekanntgabe der Platzierungen saß dann jede Gruppe mit ihrem jeweiligen Trainer zusammen im Kreis, bis der erlösende Name und die Platzierung dazu ertönte. Dann fielen häufig Tränen der Freude oder der Enttäuschung.

Die „Gruppe La Danza“ (Senior Master), trainiert von Elena Forster, erreichte den 14. Platz. Sie hatte einen Tanz zum Thema „Zombies“ präsentiert. Die Gruppe „Baracuda“ (Trainerin Lena Forster) hatte sich „Außerirdische“ zum Thema genommen und erzielte in der Kategorie Senior Master den zehnten Platz. In der Kategorie „Adults Checker“ ließ die Gruppe „Bahati“ unter Trainerin Maria Lindermayer die Konkurrenz hinter sich und holte den ersten Platz mit ihrem Tanz zum Thema „Burnout“. Die vierte TSC-Gruppe, „Reflection“, wurde schließlich Zweiter bei den „Adults Master“ (Trainerin Anna Haberl) mit ihrem Thema „Harlekin“.

Alle Gruppen der New Dancia aus Holzheim konnten Stolz auf ihre Leistung und Platzierung sein, zumal sich alle vier Gruppen für die Deutschen Meisterschaften des „Dance2U 2019“ in Schweinfurt qualifizierten. Das Training für die Holzheimer Tänzerinnen geht bereits weiter, denn sie bereiten sich auf die Faschingssaison vor. (dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren