Newsticker
Holetschek: Hälfte der Menschen in Bayern vollständig geimpft
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. Tennis: Den Befreiungsschlag verpasst

Tennis
16.06.2016

Den Befreiungsschlag verpasst

Weiterhin sieglos sind die Herren 30 des TC Donauwörth in der Bayernliga. Markus Erdt (im Bild) verletzte sich gegen den TC Sport Scheck im Einzel.

Herren 30 des TC Donauwörth verlieren auch ihr viertes Saisonspiel und müssen nun um den Klassenerhalt bangen. Zu einem unerwartet klaren Erfolg kommen dagegen die Damen 50

Die wichtige Trendwende knapp verpasst hat das Herren-30-Bayernliga-Team des TC Donauwörth. Gegen den alten Rivalen TC Sport Scheck setzte es mit 9:12 die vierte Niederlage im vierten Saisonspiel, wodurch der Klassenerhalt in weite Ferne rückt. Durch Siege von Spitzenspieler Tomas Kozisek, Markus Probst (5) und Jochen Kotter (6/11:9 im Match-Tiebreak) stand es nach den Einzeln 6:6. Zwar drehten Tobias Frank/Kotter das Zweierdoppel und gewannen im Match-Tiebreak. Da aber sowohl das Einserdoppel Kozisek/Probst in zwei Sätzen als auch Constantin Kreuzer an der Seite von Christian Schlund, der für Markus Erdt – dieser hatte sich im Einzel verletzt – zum Einsatz kam, ihre Partie knapp im Match-Tiebreak verloren, stand die bittere Heimniederlage fest. Am kommenden Sonntag empfängt der TCD um 10 Uhr den Tabellenzweiten TC Grün-Gold München.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.