1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. Tennisspieler unter neuer Leitung

Vereinsleben

02.04.2016

Tennisspieler unter neuer Leitung

Copy%20of%20ehrung_vfb_Oberndorf.tif
2 Bilder
VfB-Vizepräsident Franz Moll (links) und President Stefan Rößle (rechts) ehrten unter anderem die langjährigen Mitglieder Rupert Mayinger, Josef Foag, Lothar Höck und Manfred Grenzebach.
Bild: Schuladen

Harald Braun führt die Sparte des VfB Oberndorf. Die Turnhalle soll bald wieder frei werden

In den Kronensaal hatte der 653 Mitglieder zählende VfB Oberndorf zur Jahresversammlung eingeladen und der Saal füllte sich bis auf den letzten Platz. Landrat Stefan Rößle, der auch das Amt des Präsidenten des Sportvereins innehat, freute sich ganz besonders über neuen Zuwachs im Verein.

Er erinnerte an besondere Ereignisse des vergangenen Jahres. Dazu zählten beispielsweise die vom VfB organisierte Maibaumfeier und der Besuch der Partnergemeinde in Costermano. Weitere Themen waren die Sanierung des Sportheims und die Beteiligung des Vereins am Dorfladen.

Außerdem ging der Präsident auf die Belegung der Turnhalle mit Flüchtlingen ein. Er stellte in Aussicht, dass die Turnhalle bald wieder für die Sparten Tischtennis und Damengymnastik frei wird und bedankte sich für das Verständnis. Die Flüchtlinge seien bemüht, sich ins Vereinsleben zu integrieren. Bürgermeister Hubert Eberle lobte die Mitglieder für ihre sportlichen Erfolge und bedankte sich für das Engagement der Ehrenamtlichen. Er fungierte auch als Wahlleiter des neuen Präsidiums.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die einzige Neuerung gibt es auf dem Posten des Kassiers. Natascha Edler trat nicht mehr an und Stefan Rößle gelang es in Vorgesprächen, Michael Korber, der das Amt bereits viele Jahre ausführte, zu reaktivieren.

Ebenfalls auf der Tagesordnung standen Berichte aus den Sparten. In der Abteilung Tennis kam es zu einem Führungswechsel. Harald Braun trat hier die Nachfolge von Roman Mareis an. Braun hatte die Sparte schon früher für lange Zeit geleitet und konnte sich vorstellen, sie erneut mit einem kompetenten Team zu führen.

Das verantwortungsvolle Amt des Kassiers wurde von Maria Rudolf übernommen. Zuvor hatte Wendelin Schmid den Posten fast 30 Jahre lang innegehabt. Als 2. Spartenleiterin wurde Andrea Schmid gewählt, neuer Jugendleiter ist nun Olaf Prinz.

Andreas Schuhladen wies bei seinem Bericht für die Sparte Tischtennis darauf hin, dass ein geregelter Spielbetrieb nur durch die Unterstützung der umliegenden Vereine möglich war. Dabei bedankte er sich vor allem beim TSV Rain, TSV Bäumenheim, bei der SpVgg Riedlingen und beim VSC Donauwörth.

Für ihre langjährige Mitgliedschaft wurden Elfriede Kapusta, Waltraud Wiedemann, Peter Edler, Manfred Grenzebach, Helmut Moll, Lothar Höck, Werner Korber (alle 40 Jahre), Rupert Mayinger, Nikolaus Mayr, Alfred Mayr, Helmut Brender, Josef Foag, Artur Klein (alle 50 Jahre) und Leonhard Hörmann für 60 Jahre geehrt. (schu)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%201980.tif
Kreisliga

Abstiegskampf pur

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen