Tennis

15.06.2018

U18 dominiert

Siegreiches Kleinfeld-Team: (von links) Maximilian Beck, Melina Konle, Tonio Stirnweiß und Finn Fass.
Bild: Schlund

Donaumünsterer Jugend siegt klar

Drei Siege und drei Niederlagen lautete die Bilanz des dritten Punktspielwochenendes des SVDE. Die zweite Kleinfeldmannschaft holte in ihrem erst zweiten Spiel den ersten Sieg, während die erste Mannschaft in Günzburg verlor. Souveräne Siege fuhren die beiden U18-Teams ein.

Kreisklasse 1 TC Günzburg – SV Donaumünster-Erlingshofen 19:3. Bereits im Motorik-Teil des Wettkampfes mussten sich die SVDE-Mädchen geschlagen geben. Lediglich im Medizinballwerfen und der Geschicklichkeitsstaffel konnte gepunktet werden. In den Einzeln und Doppeln mussten Clara Braun, Lena Gerstmair, Anna Wittmann und Sophie Schmautz ihren Gegnern zum Sieg gratulieren.

Kreisklasse 1 SV Donaumünster-Erlingshofen II – TC Bäumenheim 13:9. Bereits im zweiten Punktspiel überhaupt konnte die zweite Kleinfeldmannschaft des SVDE ihren ersten Sieg einfahren. Punktgewinne beim Hockey, Sprung und Medizinballwerfen sorgten für eine 7:3-Führung. In den Einzeln punkteten Finn Fass und Melina Konle. Tonio Stirnweiß und Maxi Beck mussten ihren Gegnern den Sieg überlassen. Das Doppel Fass/Stirnweiß machte den Gesamtsieg perfekt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

14, Kreisklasse 1 SV Donaumünster-Erlingshofen – SpVgg Riedlingen 1:5. Valentin Raab konnte seinen Gegner in zwei Sätzen besiegen, Philipp Woderschek verlor unglücklich im Match-Tiebreak. Christopher Rauch und Jonas Helber mussten ihren Gegnern den Sieg überlassen. Auch die Doppel gingen verloren.

18, Bezirksklasse 2 SV Donaumünster-Erlingshofen – TC Burgheim 6:0. Mit einem deutlichen 6:0 gelang der zweite Saisonsieg. Lediglich Laura Gröbl musste in den Match-Tiebreak, bevor sie ihr Spiel gewann. Souveräne Siege von Leonie Rieser, Luisa Wagner und Hannah Fass machten den Sieg bereits nach den Einzeln perfekt.

18, Kreisklasse 1 TC Kaisheim – SV Donaumünster-Erlingshofen 0:6. Einen mehr als überlegenen Auswärtssieg fuhren die Junioren ein. Niklas Woderschek, Simon Keller, Yannik Baur und Lasse Fass dominierten ihre Gegner im Einzel. Auch die Doppel Woderschek/Fass und Keller/Baur konnten problemlos gewonnen werden.

SV Donaumünster-Erlingshofen – TC Nördlingen III 3:6. Auch im dritten Spiel reichte es nicht zum ersten Sieg. Die erste Einzelrunde wurde komplett im Match-Tiebreak entschieden. Niederlagen von Simone Kapfer und Christine Ehnle sowie ein Sieg von Katharina Appl bedeuteten einen 1:2-Zwischenstand. Niederlagen von Manuela Wittmann und Corinna Braun konterte Leonie Rieser zum 2:4. Auch in den Doppeln holten die Gäste zwei Punkte. Lediglich das am Vortag bereits erfolgreiche Juniorinnen-Doppel Leonie Rieser/Leonie Ebermayer gewann im Match-Tiebreak. (svde)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Paula_N%c3%a4gler.tif
Leichtathletik

Meister mit Stab und Speer

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden