Newsticker
6729 Corona-Neuinfektionen und 217 neue Todesfälle gemeldet
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Corona soll den Friedberger Christkindlmarkt 2020 nicht stoppen

Friedberg

22.07.2020

Corona soll den Friedberger Christkindlmarkt 2020 nicht stoppen

Der Friedberger Verkehrsverein unterstützt Hilfsprojekte in Indien und Afrika für gewöhnlich durch den Christkindlmarkt.
Bild: Christian Gall (Archiv)

Plus Der Friedberger Verkehrsverein sucht einen Weg, wie er Hilfsprojekte in Indien und Afrika durch den Christkindlmarkt auch heuer unterstützen kann. Jetzt sind Ideen gefragt.

Seit dem Jahre 1972 läuft der karitative Christkindlmarkt in Friedberg und hat in diesen 48 Jahren mehr als eine Million Euro für arme Menschen in der Welt bereitgestellt. Und die Verantwortlichen des „Fördervereins für karitative Aufgaben des Verkehrsvereins“ wollen sich in diesem Jahr durch das Coronavirus von einer Fortsetzung nicht abhalten lassen.

Ende November sind die Friedberger wieder aufgerufen, den Pallottinern für die Indien-Mission und für die Afrika-Hilfe der Benediktinerinnen über die Mittelschule Friedberg Mittel zukommen zu lassen.

Veranstalter: Der Christkindmarkt 2020 darf nicht einfach ausfallen

Wie das gehen wird, weiß zwar noch niemand. Bei der Jahreshauptversammlung des Vereins unter Leitung von Vorsitzendem Eberhard Krug wurde jedenfalls klar zum Ausdruck gebracht, dass man das Ereignis nicht einfach ausfallen lassen will. „Wir wollen und werden Mittel und Wege suchen, unsere vier Tage des Helfens abzuhalten“, sagte Thomas Treffler, der den Markt seit einigen Jahren zusammen mit Ulrike Sasse-Feile organisiert.

Selbst wenn große Christkindlmärkte durch überregionalen politischen Beschluss generell untersagt werden, wollen die Friedberger einen Weg finden. Und wenn es mit einer von uns organisierten Spendenaktion ist, sagen sie.

Entscheidung über das "Wie" fällt im September

Denn der 49. Markt soll nicht als „Nulljahr“ in die stolze Geschichte des von Fritz Krug eingeführten Christkindlmarktes eingehen. Ende September werden sich Treffler und Sasse-Feile mit allen ehrenamtlichen Mitarbeitern und Gruppen treffen und nach der aktuellen Lage die Weichen stellen.

An Ständen rund um St. Jakob finden Besucher Weihnachtsgeschenke, Glühwein und leckeres Essen.
39 Bilder
Der karitative Christkindlmarkt in Friedberg beginnt
Bild: Christian Gall

Dass die Besucher des karitativen Christkindlmarktes weiterhin bei der guten Sache sind, zeigte der Kassenbericht des Schatzmeisters, Rainer Genswürger. 50.000 Euro konnten erneut an die Pallottiner beziehungsweise an die Afrika-Hilfe der Mittelschule übergeben werden, sodass die erhofften Maßnahmen in Indien und Afrika verwirklicht werden konnten.

2021 wird in Friedberg ein Jubiläum gefeiert

Im Jahr 2021 soll der 50. karitative Markt vorbereitet und inszeniert werden. Nicht mit einer teuren Hochglanz-Jubiläumsbroschüre, aber mit besonderen Maßnahmen und mit einem nostalgischen Rückblick auf diese jährliche Hilfsaktion, die es so früh weit und breit nicht gegeben hat.

Lesen Sie dazu auch

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren