Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Darum liebt Schauspielerin Sushila Mai Schloss Blumenthal

Blumenthal

20.08.2020

Darum liebt Schauspielerin Sushila Mai Schloss Blumenthal

Die in Kissing lebende Schauspielerin Sushila Mai liebt Ambiente und Philosophie von Schloss Blumenthal.
Bild: Edigna Menhard

Plus In unserer Serie entdecken wir Ausflugstipps im Wittelsbacher Land. Die Kissinger Schauspielerin Sushila Mai spürt auf Schloss Blumenthal den Sinn des Lebens.

Für Sushila Mai war es Liebe vor dem ersten Blick: Schon als sie das erste Mal von „Schloss Blumenthal“ hörte, war die in Kissing lebende Schauspielerin entzückt: „Der Name hat so etwas Märchen- und Feenhaftes und klingt nach Erholung.“ Als sie dann schließlich einen Ausflug zu der imposanten Anlage machte, war es um sie geschehen: „Die historische Ummauerung ist wie eine Burglandschaft, die diese Idylle hier umringt. Es ist gepflegt und doch irgendwie wild gelassen für die Natur, Bienen und Insekten.“

Genau das Richtige für die Schauspielerin, die schon immer ein Faible für Schlösser und Seen hatte. Zwar wurde sie in Kalkutta geboren, wuchs aber nach ihrer Adoption im oberbayerischen Rottenbuch auf. Sie bezeichnet sich selbst als indische Bayerin und beherrscht reinsten Dialekt.

Sushila Mai spielte bei den Kluftinger-Krimis mit

Das ist gefragt, die quirlige Schauspielerin hatte unter anderem mehrere Auftritte in der Volkssängerrevue „Die Brettl-Spitzen“ oder im Stadttheater Augsburg in „Der Brandner Kaspar“ als Gstanzl-Sängerin. Zudem ist sie im Filmgeschäft gut etabliert. Vielen ist sie bekannt durch ihre Rolle als Fräulein Uschi, die – verführerisch aus dem Fenster des örtlichen Freudenhauses gelehnt - Kommissar Kluftinger mit ihren knappen Outfits und frechen Sprüchen im astreinen Allgäuerisch verlegen macht.

Daneben war sie in zahlreichen Filmen wie „Marie fängt Feuer“ und „Safari“ zu sehen. Besonders stolz ist sie allerdings auf ihren Titel „Weißwurstprinzessin 2018“. Der Titel steht ihr zu, immerhin hat sie schon als dreijähriges Kind sechs Weißwürste verdrückt. Derzeit dreht sie in Berlin einen Kinofilm und hat eigentlich gerade ziemlich viel um die Ohren. Denn auch zuhause in Kissing ist es hektisch, weil sie mit ihrem Mann und ihren zehnjährigen Zwillingsbuben gerade in ein eigenes Haus umzieht.

Schloss Blumenthal bringt bei der Schauspielerin Urlaubsgefühle auf

Dieser ganze Stress ist jedoch vergessen, sobald sie über die Kieswege von Schloss Blumenthal schlendert: „Hier kommt bei mir sofort Urlaubsgefühl auf. An diesem Ort kann ich stundenlang meine Zeit vertrödeln und diese schöne Weite mit dem alten Baumbestand, den Weiden und den Wiesen genießen“, schwärmt sie. Besonders gut gefällt ihr, dass sie die Kinder einfach sausen lassen kann, weil es in dem Schlossgelände keine Straßen und keinen Autoverkehr gibt. Die vergangenen Jahre hatte sie ihre Jungs oft bei Naturworkshops angemeldet. Während die Kinder dann beispielsweise aus Blumen Farben herstellten und malten, machten sie und ihr Mann es sich in Liegestühlen gemütlich und lasen. Oder die Familie gönnte sich ein kühles Getränk und einen leckeren Happen im Biergarten.

In unserer Reihe „Ausflugstipps von Prominenten“ empfiehlt die Kissinger Schauspielerin Sushila Mai einen Besuch von Schloss Blumenthal.
Video: Edigna Menhard

Sushila Mai genießt nicht nur die Natur und das hübsche Ambiente der Anlage, sondern findet auch die Philosophie von Schloss Blumenthal faszinierend: „Das ist nicht nur ein Ausflugsziel, es ist eine ökologische Wohngemeinschaft, die sich gegenseitig bedingt und ergänzt. Es gibt Künstler, Landwirtschaft, Gastwirtschaft, Leute, die Seminare anbieten, und das Hotel“, erklärt sie. „Hier schaffe ich es, immer zu mir selbst zurückzukommen.“ An diesem Ort, abseits von jeglicher Hektik und Stress, könne sie ihren Geist frei laufen lassen und finde wieder ihr Bauchgefühl. „Hier verstehe ich, warum es uns Menschen gibt, hier spüre ich den Sinn des Lebens.“

Sushila Mai genießt den Ausflug auf Schloss Blumenthal

Nachmittags wird es Zeit zu gehen. Zuhause ist noch viel tun. Doch Sushila Mai hat es nicht sehr eilig, hält erst mal einen längeren Plausch mit einem Bewohner der Anlage. Auf dem Weg zum Parkplatz geht sie an dem „Platz der Dankbarkeit“ vorbei. Kaum sieht sie den kleinen Brunnen, ist sie nicht mehr zu halten und taucht Hände und Füße in das klare Wasser ein. Jede Minute hier zählt. Jede Minute ist Lebensfreude.

Lesen Sie auch die anderen Teile unserer Serie:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren