Newsticker
Heiko Maas bringt Regel-Lockerungen für Geimpfte ins Spiel
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Das Friedberger Stadtbad wird stillgelegt

Friedberg

17.05.2020

Das Friedberger Stadtbad wird stillgelegt

Das Friedberger Stadtbad wird frühestens im September wieder eröffnet.
Bild: Thomas Goßner

Plus Das Friedberger Stadtbad hat mehrere Monate lang geschlossen. Frühestens im September wird es wieder eröffnet.

Seit Wochen ist kein Badebetrieb mehr im Friedberger Stadtbad, die Mitarbeiter bauen Urlaube und Überstunden ab und im Juni werden sie in Kurzarbeit gehen. Trotzdem befindet sich das Bad noch in einem badebereiten Zustand, das heißt Wasseraufbereitung, Lüftung und Heizung laufen. Nun beschloss der Stadtrat allerdings einstimmig, das Bad technisch außer Betrieb zu nehmen, um erhebliche Kosten zu sparen.

Stadtbad Friedberg geschlossen: Technischer Betrieb wird ausgesetzt

Eine Wiedereröffnung des Bades ist frühestens am 9. September, also nach den Sommerferien, geplant.

 

Laut Stadtwerke-Chef Holger Grünaug überlegt die Staatsregierung, ob Freibäder möglicherweise Mitte Juni wieder öffnen, doch das Bad würde am 20. Juli ohnehin in Sommerpause gehen; dann ist Betriebsurlaub. Kurzzeitig wurde überlegt, die Pause zu nutzen, um die Fliesen im Babybecken auszutauschen.

Fliesen im Babybecken werden erst im Sommer 2021 ausgetauscht

Da der Vorlauf aber kurz wäre und Materiallieferungen wegen der Corona-Krise problematisch sind, sieht man davon ab und will diese Arbeiten im Sommer 2021 durchführen. Ostern waren die Duschen saniert worden. 

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren