1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Friedberger Zeit: „Wir sind das Fest“

Friedberger Zeit: „Wir sind das Fest“

Friedberger Zeit: „Wir sind das Fest“
Kommentar Von Ute Krogull
19.07.2019

Endspurt für die Friedberger Zeit! Was macht das Altstadtfest so besonders?

Endspurt für die Friedberger Zeit! Noch zwei Tage befindet sich die Stadt im Ausnahmezustand, befeuert durch das riesige Glück mit dem Wetter. Warum es so gut funktioniert, hat Armin Rabl in einer der Abendandachten in Sankt Jakob auf den Punkt gebracht: „Wir sind das Fest.“

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Das Fest ist im Vergleich zu anderen Großveranstaltungen erfrischend unkommerziell. Der große Einsatz der Handwerker, die ihm mit ihren Ständen einen besonderen Stempel aufdrücken, macht viel aus. Ihrem Engagement, aber auch das von Vereinen wie den Bogenschützen oder dem Schützenkranz Wulfertshausen, ist zu verdanken, dass für Familien viel geboten ist.

Die Friedberger Zeit findet nur alle drei Jahre statt und begeistert nicht nur Friedberger, sondern Menschen aus der ganzen Region Augsburg und darüber hinaus.

Video: rt1.tv

Das ist gut, denn die Kleinen werden heranwachsen und irgendwann die Basis des Festes sein. Aber auch Wirte und Standbetreiber stecken viel Herzblut in die Veranstaltung, ganz zu schweigen von den Akteuren, Schulen, Chören, Sportlern, Tänzern, die Abend für Abend auf der Bühne stehen. Das kommt an: Viele Gäste, die erst nur einen „Zollschein“ für einen Tag erworben haben, tauschen ihn nachts beim Verlassen des Altstadtfestes um in das Siegel für die gesamte Festwoche.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Auf dem Altstadtfest in Friedberg gibt es auch viele spontane kleine Auftritte.
Bild: Ute Krogull

Natürlich richtet sich das Augenmerk auch auf die jungen Männer, die Festgäste angepöbelt und angegriffen haben. Allerdings ist zu sagen: Bislang ist sonst zum Glück nichts passiert – also sollte sich Friedberg sein Fest nicht vermiesen lassen, dass es mit so viel Liebe und Energie auf die Beine gestellt hat.

Die Friedberger Zeit ist eröffnet! Tausende marschierten beim großen Einzug mit. Hier die besten Bilder des gelungenen Auftakts am Freitag.
88 Bilder
Friedberger Zeit: Die schönsten Bilder vom Auftakt
Bild: Peter Fastl

Denn die Friedberger Netzwerke tragen das Altstadtfest und werden gleichzeitig dadurch gestärkt. In einer Gemeinschaftsleistung bürgerschaftlichen Engagements, mit der Stadt als Organisator und Geldgeber im Hintergrund, ist in den 30 Jahren etwas entstanden, das Friedberg verändert hat. Darauf können alle gemeinsam stolz sein.

Lesen Sie auch: Schon 100.000 Besucher waren beim Friedberger Altstadtfest


Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren