1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Ins Stauende gekracht: Friedberger schwer verletzt

Friedberg

06.12.2018

Ins Stauende gekracht: Friedberger schwer verletzt

Neben dem Unfallverursacher werden noch drei weitere Personen verletzt.
Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Am Mittwochabend fuhr ein 41-Jähriger auf der AIC25 bei Derching fast ungebremst in ein Stauende. Im Berufsverkehr kam es daher zu erheblichen Behinderungen.

In ein Stauende auf der AIC25 zwischen den Abfahrten Stätzling und Lechhausen ist am Mittwochnachmittag ein 41-jähriger Friedberger gekracht. Auf dem Streckenabschnitt sind Geschwindigkeiten bis zu 100 km/h erlaubt. Nach Angaben der Polizei war der 41-Jährige wohl abgelenkt, da er nahezu ungebremst den einen Pkw am Stauende fuhr. Durch die enorme Wucht des Aufpralls wurde dieser in ein weiteres Auto geschoben. Der Unfallverursacher wurde schwer verletzt. Die Insassen der anderen beiden Fahrzeuge, insgesamt drei Personen, kamen ebenfalls ins Krankenhaus. Alle Autos mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von 20000 Euro. Die Straße war eine Stunde lang komplett gesperrt. Dadurch entstanden zusätzliche Behinderungen im Berufsverkehr. (AZ)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Eine_ganze_B%c3%bchne_voller_Chorkl%c3%a4nge_gab_es_beim_Kissinger_Advent_in_der_Paartalhalle.tif
Kissing

Einstimmung auf das Fest beim Kissinger Advent

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen