Newsticker
Erstmals seit August: Weniger als 500 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Kissing: Nach dem Badeverbot: Wie ist die Lage am Kissinger Weitmannsee?

Kissing
09.06.2021

Nach dem Badeverbot: Wie ist die Lage am Kissinger Weitmannsee?

Am Weitmannsee in Kissing herrschte zeitweise ein Badeverbot. Ursache ist wohl der Vogelkot der Graugänse.
Foto: Philipp Schröders

Plus Das Badeverbot am Weitmannsee ist wieder aufgehoben. Doch es bleiben Fragen offen. Dürfen die Graugänse gejagt werden? Wie reinigt sich das Wasser? Hier die Antworten.

Die Graugänse am Weitmannsee in Kissing entzweien die Besucher seit vielen Jahren. Die Badegäste ärgern sich über den Vogelkot auf der Liegefläche am Ostufer und den Wiesen rundherum. Tierschützer wollen verhindern, dass die Wasservögel von Jägern erlegt werden. Durch das Badeverbot, das vor Kurzem ausgesprochen wurde, ist die Diskussion wieder hochgekocht.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

09.06.2021

Warum stellt man an den Zugängen und an den exponierten "Fütterungsstellen" keine Schilder mit einem Hinweis auf die zu erwartende Strafe von bis zu 30.000€ bei Nichtbeachtung des Fütterungsverbotes auf?

Permalink