Newsticker
Johnson & Johnson verschiebt Einführung von Corona-Impfstoff in Europa
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Ried bekommt eine Corona-Teststation

Ried

03.04.2021

Ried bekommt eine Corona-Teststation

In Mering, hier im Bild, gibt es bereits eine Corona-Teststation. Bald wird auch in Ried eine eröffnet.
Foto: Bernhard Weizenegger (Symbolbild)

In Ried sollen sich die Bürger nun auch kostenlos auf Corona testen lassen können. Wie das organisiert wird.

Die Gemeinde Ried eröffnet in der Rathaus-Turnhalle ein Testzentrum für kostenlose Corona-Tests. Dies wurde in der jüngsten Gemeinderatssitzung bekannt. Die Einrichtung wird federführend von der Baindlkircher Feuerwehr betreut, weitere Organisationen, die helfen wollen, sind herzlich willkommen.

Robert Guha, Facharzt für Allgemeinmedizin in Baindlkirch, wird die Leitung übernehmen. Die Teststation soll bis Mitte April ihre Pforten öffnen. Geöffnet wird dann an zwei Tagen pro Woche, wahrscheinlich Mittwoch und Samstag. Zurzeit wartet die Gemeinde noch auf die Zusage der Kassenärztlichen Vereinigung (KVB).

Teststation in Ried: Terminvergabe soll online erfolgen

Um Warteschlangen zu verhindern, ist eine Online-Terminvergabe vorgesehen. Bürgermeister Erwin Gerstlacher geht davon aus, dass die Nachfrage nach Testungen noch steigen wird. "Da Corona uns noch länger begleiten wird, brauchen wir ein Vorgehen, wie wir trotzdem ein Stück normales Leben zurückgewinnen können."

Auch Guha ist davon überzeugt, dass Testungen an Bedeutung gewinnen würden. "Das Testzentrum haben wir in kurzer Zeit auf die Beine gestellt", berichtet er. "Nun warten wir nur noch, bis die KVB ihr Placet erteilt."

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren