Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt wieder und liegt jetzt bei 442,1
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Sommergespräch: Ein „heißer Herbst“ für die Friedberger Stadtpolitik

Sommergespräch
13.09.2016

Ein „heißer Herbst“ für die Friedberger Stadtpolitik

Die Bahnhofstraße hat in den vergangenen Jahren am meisten gelitten. Bürgermeister Roland Eichmann hofft, durch einen Umbau die Geschäftswelt in Friedberg zu reaktivieren.
2 Bilder
Die Bahnhofstraße hat in den vergangenen Jahren am meisten gelitten. Bürgermeister Roland Eichmann hofft, durch einen Umbau die Geschäftswelt in Friedberg zu reaktivieren.

Friedberg steht finanziell derzeit gut da, hat aber auch viel vor. Bürgermeister Roland Eichmann erläutert, was die Themen nach der Sitzungspause sind.

Auf dem Schreibtisch stapeln sich Akten und Schriftstücke. Aber die will Roland Eichmann selbstverständlich nicht seinen Stellvertretern hinterlassen, während er sich in den Urlaub verabschiedet. Es fehle ihm im Büro am Marienplatz an Ablagemöglichkeiten, aber neue Möbel seien bereits bestellt. Tatsächlich gibt es viel zu tun für den Friedberger Bürgermeister, wenn nach der Sommerpause die politische Arbeit wieder beginnt. Es werde ein „heißer Herbst“, kündigt er an.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.