1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Vertrauen für Harlacher

29.01.2011

Vertrauen für Harlacher

Die Sportschützen Adelzhausen wählten einen neuen Vorstand: (im Bild von links) Johann Pletzer, Angelika Merkle, Verena Kanzler, Maria Harlacher und Johann Harlacher. Foto: Karl Stöckner
Bild: Karl Stöckner

Volles Vertrauen haben die Sportschützen Adelzhausen zu ihrem Schützenmeister Johann Harlacher. Bei den Neuwahlen im Rahmen der Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Zur Linde wurde er in seinem Amt bestätigt. 135 Mitglieder zählt der Verein derzeit.

Vor den 44 Anwesenden, darunter Bürgermeister Lorenz Braun, Gauschützenmeister Peter Haug, Ehrenschützenmeister Ludwig Ableitner und Ehrenmitglied Zenta Ableitner, hatte Harlacher von einem, dem allgemeinen Trend angepassten, leichten Desinteresse gesprochen, das spürbar werde. Im Jugendbereich kämen auf den Verein wichtige Aufgaben zu, betonte er. Freilich, sportlich und gesellschaftlich sei man bestens gestellt.

Zu den absoluten Höhepunkten zählten laut Harlacher der gemeinsame Schützenball mit den Heilbachtalern Heretshausen und Gemütlichkeit Adelzhausen, das Sauschießen mit 57 Teilnehmern, das 46. Pokalschießen der Raiffeisenbank Adelzhausen-Sielenbach als Ausrichter, das VG-Schießen in Tödtenried mit der Meistbeteiligung mit 24 Schützen sowie die Teilnahme beim Gauschützenball des Gaus Altomünster im Saalbau Dillitz in Adelzhausen.

Der Mitgliedsbeitrag wird 2012 erhöht

Vertrauen für Harlacher

Jugendleiterin Doris Engel berichtete von einem Osterschießen mit Gemütlichkeit Adelzhausen. Ansonsten zeigten die acht Jugendlichen unter ihren Fittichen wenig Interesse, so Engel. Von einem Einsatz der Fahnenabordnung sprach Roland Merkle. Maria Harlacher als Hauptkassierin legte positive Zahlen vor. Von den Revisoren Peter Weis und Hartmut Laws gab es Lob.

Obwohl die finanzielle Lage in Ordnung ist, wurde eine Beitragserhöhung (ab 1. Januar 2012) von bisher 30 Euro auf 36 Euro vorgeschlagen und einstimmig von der Versammlung angenommen. Die Jugendlichen zahlen weiterhin zehn Euro. Schützenmeister Johann Harlacher nannte natürlich einige Gründe der Beitragserhöhung. Noble Spender ließen keine finanziellen Probleme auftauchen, doch jetzt stehen der Kauf einer Auswertmaschine und von Gewehren bevor sowie die Renovierung des Schützenheimes und die Erneuerung der Innenausstattung, so der Vorsitzende.

Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis: 1. Schützenmeister Johann Harlacher; 2. Schützenmeister Angelika Merkle; 1. Kassier Maria Harlacher; 1. Schriftführer Verena Kanzler; 1. Sportleiter Johann Pletzer; 1. Jugendleiter Petra Kettner; 2. Jugendleiter Uli Egger; 2. Kassier Martin Ilmberger; 2. Sportleiter Uli Egger; 2. Schriftführer Josef Harlacher; EDV-Referentin Sandra Harlacher; Kassenprüfer Peter Weis und Hartmut Laws; Stand- und Waffenwart Karl Sternecker. Fahnenträger sind Roland Merkle und Hans-Ludwig Pletzer. Als Fahnenbegleiter fungieren Otto Kroha, Joachim Merkle, Franz Schmaus, Josef Zwiekopf, Hartmut Laws und Hans-Ludwig Pletzer. Das Vereinsgeschehen hält als Chronist Karl Stöckner in Wort und Bild fest. (k.s)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren