Newsticker
Verwaltungsgerichtshof kippt vorläufig 2G-Regel im Einzelhandel, Staatsregierung setzt das Urteil um
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Friedberg: Gefälschter Impfpass und Drogen: Kuriose Polizei-Kontrolle auf der A8

Friedberg
10.01.2022

Gefälschter Impfpass und Drogen: Kuriose Polizei-Kontrolle auf der A8

Unter Drogeneinfluss ist ein Lasterfahrer von der Polizei angehalten worden. Die Angaben in seinem Impfausweis waren zudem gefälscht.
Foto: Bernhard Weizenegger (Symbolbild)

Die Polizei kontrolliert einen Lasterfahrer an der A8 auf Höhe Friedberg. Neben seinem Drogenkonsum gibt es Probleme mit seinem Impfausweis.

Für 200 Euro habe er seinen Impfausweis bei einem Arbeitskollegen gekauft, gab ein Lkw-Fahrer am Sonntag bei einer Polizeikontrolle auf der A8 an. Der Mann war gegen 15.40 Uhr in Fahrtrichtung Stuttgart auf Höhe Friedberg von der Polizei gestoppt worden. Wie diese mitteilt, zeigte der 43-Jährige drogentypische Auffälligkeiten. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt, weil ein Drogentest unter anderem positiv auf Amphetamin ausgefallen war. Eine Blutentnahme war die Folge.

Kontrolle auf A8: Aufkleber im Impfpass sind eine Fälschung

Zudem wurde der Impfausweis des 43-Jährigen kontrolliert, dabei fielen gefälschte Chargenaufkleber auf. Der Lkw-Fahrer gab den Kauf bei einem Kollegen direkt zu. Er wurde wegen beider Vergehen angezeigt. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.