1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Der überragende Tabellenführer ist zu Gast in Friedberg

Volleyball 3. Liga

20.11.2015

Der überragende Tabellenführer ist zu Gast in Friedberg

Gut blocken müssen die Friedberger Herren (hinten), wenn der VC Dresden gastiert.
Bild: Peter Kleist

Der VC Dresden plant einen Neubeginn Richtung 1. Liga. Anpfiff am Samstag um 20 Uhr in der TSV-Halle

Am Samstagabend stehen die Friedberger Volleyballer vor einer schweren Aufgabe. Die Mannschaft von Spielertrainer Christian Hurler empfängt mit dem VC Dresden, den noch ungeschlagenen Tabellenführer. Das Team aus der sächsischen Landeshauptstadt plant nach der letztjährigen Insolvenz und dem Zwangsabstieg nun einen Neuanfang.

Bei den Dresdnern stehen mehrere Spieler auf dem Feld, die bereits 1. Liga gespielt haben, was auch ein Grund dafür ist, dass der VC diese Saison erst drei Sätze verloren hat. Auf Friedberger Seite fehlen mit Robert Müller und Alexander Wiskirchen zwei Außenangreiffer. Trotzdem will das Team um jeden Punkt kämpfen und, ähnlich wie vergangenes Wochenende in Zschopau, als geschlossene Mannschaft auftreten. „Wenn wir an die Leistung des letzten Spiels anknüpfen können, sind wir durchaus in der Lage auch gegen Dresden zu punkten. Gut, dass sie als ungeschlagener Tabellenführer zu uns reisen, so können wir die Ersten sein, die sie besiegen“, so Zuspieler Michi Hurler.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren