Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne

Radball

30.01.2015

Enttäuschender Auftakt

Thomas Kieferle (links) und Martin Egarter (rechts) vom RSV Kissing legten in der 2. Bundesliga keinen berauschenden Saisonstart hin – den beiden gelang nur ein Sieg.
Bild: Tippner

Kieferle/Egarter vom RSV Kissing gelingt am ersten Spieltag in der 2. Bundesliga nur ein Sieg

Nach den starken Vorstellungen der Kissinger im Deutschlandpokal waren die Erwartungen von Thomas Kieferle und Martin Egarter zum Saisonstart in der 2. Radball Bundesliga hoch. Doch es kam alles ein bisschen anders.

Voll Selbstvertrauen ging man in das erste Spiel gegen Ailingen. Die legten allerdings einen Start nach Maß hin. Erst eine spektakuläre Einzelleistung von Michael Brugger zum 0:1, zwei Abwehrschnitzer zum 0:3 und noch drei blitzsaubere Ecken. Am Ende stand eine 3:6-Niederlage für Kissing zu Buche.

Als ob es noch nicht genug Warnung war, ging man unkonzentriert in das zweite Spiel gegen Waldrems IV. Nach drei Minuten lag Kissing schon 0:3 zurück, dann erwachte der RSV. Noch zur Pause gelang das 3:3. In der zweiten Halbzeit schoss Kissing Tor um Tor bis zum 7:4-Endstand.

Hart umkämpft war anschließend auch das Spiel gegen Denkendorf II. Zuerst musste Kissing einen 0:2-Rückstand aufholen, was bis zur Halbzeit gelang. In der zweiten Halbzeit dann die 3:2- und 4:2-Führung. Denkendorf nutzte einen Abspielfehler zum 4:3. Sekunden vor Spielende erhielt Denkendorf einen Freischlag zwei Meter vor dem Tor, den Martin Egarter abwehrte, doch der Nachschuss landete zum 4:4 im Kissinger Tor.

Nicht weniger umkämpft war das Spiel gegen Waldrems II. Auch hier lag Kissing mit 0:1 zurück und konnte ausgleichen.

Das Spiel wogte hin und her mit guten Chancen auf beiden Seiten, die allerdings nichts Zählbares ergaben. Dann eineinhalb Minuten vor Spielende ein umstrittener Freischlag in aussichtsreicher Position für Waldrems und den nutzen die Remser zum 2:1-Sieg.

Für den RSV Kissing war es insgesamt gesehen ein enttäuschender Start in die neue Saison. Die Tabellenspitze ist nach dem ersten Spieltag nämlich schon fünf Punkte entfernt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren