1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Jumpinos fahren zum Weltturnfest

Friedberg

05.07.2019

Jumpinos fahren zum Weltturnfest

Für die Jumpinos des TSV Friedberg geht es zur Weltgymnaestrada nach Dornbirn.
Bild: DDCbreakdance

Die Friedberger Seilspringerinnen sind bei der „Weltgymnaestrada“ in Dornbirn mit von der Partie. Das Event findet nur alle vier Jahre statt.

Alle vier Jahre findet ein Event statt, das die Turnwelt zusammenbringt – die „Weltgymnaestrada.“ Beim Weltturnfest treffen Showgruppen aus der ganzen Welt zusammen und prägen eines der größten Turnereignisse überhaupt. Das besondere an der Veranstaltung: Es gibt keine Wettkämpfe, alle Gruppen präsentieren ihre Shows frei von Druck und jeglicher Bewertung. Das Ziel des größten Gruppenperformance-Festivals ist es, die Nationen zusammen zu bringen und ein Gemeinschaftsgefühl zu schaffen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Jumpinos aus Friedberg hatten sich mit einem Video beworben

Die Jumpinos hatten sich bereits im vorigen Jahr mit einem Video für die Weltgymnaestrada 2019 im österreichischen Dornbirn in Vorarlberg beworben. Die Freude war riesig, als klar war, dass sie sich qualifiziert hatten. Es ist eine riesige Ehre, bei der Weltgymnaestrada mitwirken und das eigene Land repräsentieren zu dürfen. Die Mädels des TSV Friedberg trainierten wochenlang sehr hart, fuhren sogar zu einem Trainingswochenende nach Schweinfurt und verbrachten viele Tage in der Halle des TSV.

Am Sonntag, 7. Juli, geht es für die Jumpinos los nach Dornbirn, wo sie am ersten Abend an der großen Eröffnungsfeier teilnehmen werden. Die deutsche Delegation, die nach der Schweiz die zweitgrößte unter den über 60 Nationen ist, wurde mit neuer Deutschland-Kleidung ausgestattet, um die Bundesrepublik angemessen vertreten zu können. Zusammen mit allen anderen Teilnehmern aus der ganzen Welt werden die Jumpinos die Weltgymnaestrada eröffnen.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Am Montagmorgen geht es früh weiter, mit der Gruppenvorführung. Hier werden die Jumpinos ihre Show „It´s magic“ zeigen und hoffen, das Publikum verzaubern zu können. Auch Gruppen aus anderen Ländern nehmen an dieser Veranstaltung teil.

Ausgewählte Gruppen aus ganz Deutschland sind dabei

Am Dienstag, 9. Juli, steht das größte Event für die Jumpinos auf dem Plan: der Deutsche Abend. Ausgewählte Gruppen aus ganz Deutschland, darunter die Friedberger Rope-Skipper, haben eine unglaubliche Show auf die Beine gestellt und wollen ihrem Land alle Ehre machen. Nur den allerbesten deutschen Showteams wird diese Ehre zuteil, weshalb sich die Jumpinos besonders auf den Deutschen Abend freuen.

Der vierte und letzte Tag, der Mittwoch, 10. Juli, beginnt wieder mit einer Gruppenvorführung, wie bereits der Montag. Im Anschluss geht es zur Cityperformance nach Höchst, wo die Jumpinos unter freiem Himmel auf einer Stadtbühne auftreten werden.

Die Jumpinos blicken der Weltgymnaestrada voller Vorfreude entgegen und hoffen, dass es ein unvergessliches Erlebnis für sie wird.

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem Newsletter der Friedberger Allgemeinen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren