1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Kissing fährt ohne drei nach Landshut

Handball

26.10.2019

Kissing fährt ohne drei nach Landshut

KSC-Damen müssen in Niederbayern auf wichtige Spielerinnen verzichten

Am Samstag ab 18 Uhr geht es für die Kissinger Damen gegen die TG Landshut. Bei den noch ungeschlagenen Niederbayern fehlen dem KSC aber einige Stammspielerinnen.

Vier Spiele, vier Siege: Das ist die Bilanz der TG Landshut. Nur die Tatsache, dass sie noch eine Partie weniger absolviert hat, ist der Grund, dass man derzeit in der Landesliga nur Platz drei belegt. Am letzten Wochenende war die TG, genauso wie Kissing spielfrei.

Der KSC muss gleich auf drei Spielerinnen verzichten: Kathi Winter, Doro Zerbs und Anne Huber können nicht mitwirken. Ferner ist Vanessa Eder erkrankt, ihr Einsatz ist noch fraglich. Aus der A-Jugend werden aller Voraussicht nach Lisa Lenz und Lisa Neumeier mitfahren.

Kissing fährt ohne drei nach Landshut

Kissing hatte im Oktober bislang nur ein Spiel. Nach zwei Niederlagen zum Auftakt hat sich der KSC zuletzt mit zwei Siegen ins Mittelfeld nach vorne geschoben. Vor zwei Wochen gab es zu Hause einen hart erkämpften Erfolg gegen das noch punktlose Altötting.

Landshut stellt da ein ganz anderes Kaliber dar. Anhand der bisherigen Ergebnisse sind die Niederbayern sicher favorisiert. Das sieht auch Trainerin Anita Steiner so: „Durch das Fehlen von drei Spielerinnen wird die Aufgabe am Samstag eine Herausforderung für das restliche Team. Damit können aber Akteure, die sonst nicht so viel Einsatzzeit bekommen, sich besser präsentieren.“ Der große Favorit Landshut habe eine enorme individuelle Klasse, meinte Steiner, die gespannt ist, wie „wir die Ausfälle kompensieren und die Inhalte aus dem Training der letzten Wochen umsetzen.“ (gia)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren