Newsticker

Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro hat sich mit Corona infiziert

Tischtennis

28.12.2019

Packende Spiele in Rinnenthal

Die Sieger der Rinnenthaler Weihnachtsturniere von links: Gabriel Bachhuber, Abteilungsleiter Andreas Steinhardt, Alexander Wetterich, Harald Schäffer, Johannes Schedlbauer, Gerhard Bergmeir und Ben Müller.
Bild: Björn Klein

Beim traditionellen Weihnachts-Turnier des BCR zeigen über 40 Teilnehmer in den verschiedenen Klassen ihr Können. Auch zwölf Jugendliche gehen an die Platte.

Jedes Jahr im Dezember läutet das Weihnachts-Turnier der Tischtennisabteilung des BC Rinnenthal die spielfreie Zeit zur Saisonhalbzeit ein. Aktive Spieler, Hobbyspieler und Jugendliche treffen sich zum Wettkampf in der Sporthalle Eurasburg, um die Weihnachtspokale unter sich auszuspielen. Um bei über 40 Mitspielern jedem eine Chance auf den Sieg zu geben, werden fünf Pokale unter den Jugendlichen und den unterschiedlichen Leistungsklassen der Erwachsenen ausgespielt.

Spannende Finalspiele

Zwölf Jugendliche kämpften um den Pokal der Jugendabteilung. Nach einer Gruppenphase zum Warmspielen hatten in der K.o.-Runde alle Spieler die Chance auf den Pokal. Ausgespielt wurden zwei Leistungsklassen und in der B-Klasse setzte sich Gabriel Bachhuber gegen Luca Steinhard mit 11:5, 11:8 und 11:2 durchsetzen. In der A-Klasse gab es den erwarteten spannenden Finalkampf zwischen den leistungsstarken Ben Müller und Johannes Schedlbauer. Ben entschied das Finale mit 11:5, 11:6 und 11:7 für sich entscheiden und ist somit Jugend-Weihnachtspokalsieger 2019.

Erwachsene spielen im gleichen Modus

Auch bei den Erwachsenen wurde nach ähnlichem Reglement gespielt. Sechs Gruppen nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“, dienten auch hier zur Vorbereitung auf die Finalrunden. In vier Viertelfinals wurden die Sieger der entsprechenden Klassen ausgespielt. Dabei zeigten vor allem Neuzugänge aus den Familien Höppner und Schäffer, dass sie den Ball ordentlich über das Netz bringen können. Leon Schäffer kam als Jugendlicher bis ins Halbfinale der Klasse D, sein Vater Harald Schäffer holte sich dort sogar den Pokal. Thorsten Höppner, langjähriger Tischtennisspieler, aber erst seit kurzen beim BCR, kämpfte sich bis ins Finale der B-Klasse vorkämpfen, musste sich dort aber dem Rinnenthaler „Urgestein“ Gerhard Bergmeir letztlich in vier Sätzen geschlagen geben.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nur eine Frau ist mit von der Partie

In der C-Klasse trafen im Endspiel Julia Terwiel und Johannes Schedlbauer aufeinander. Auch dies war eine ganz besondere Begegnung zwischen der einzigen Frau, die heuer mitmachte, und dem Finalisten des Jugendturniers. Letzterer siegte deutlich in drei Sätzen und nahm ebenfalls einen Pokal mit nach Hause.

Das Finale der A-Klasse schließlich entschied Alex Wetterich in drei Sätzen gegen Thomas Steinhardt am Ende doch ziemlich eindeutig für sich.

Die Siegerehrung fand während der anschließenden Weihnachtsfeier im Vereinsheim des BCR statt. Rund 100 Gäste verbrachten den Abend in stimmungsvoller Atmosphäre.

Die Endspielergebnisse

Klasse A Alex Wetterich – Thomas Steinhardt 11:9, 13:11, 11:7.

Klasse B Gerhard Bergmeir – Thorsten Höppner 11:8, 11:13, 11:2, 11:6.

Klasse C Johannes Schedlbauer – Julia Terwiel 11:5, 11:2, 11:3.

Klasse D Harald Schäffer – Wolfgang Kirchberger 11:9, 2:11, 13:11, 13:11.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren